zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015] [2016]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen?   (Ausland kurzAusland lang,  Unfall,  Marathon-Start-Rücktritt/Reisegepäck, Reise-Rücktritt)     
Weitere Versicherungen: (Pferd/Hund, Privat-Haftpflicht, Haus-Haftpflicht,
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 21.06.2016

Grainau als Ziel...

6. Zugspitz-Ultra-Trail
18.06.2016



 

 (Bericht+Bilder: Lionheart Bittel)


...da will heute jeder hin

Berglaufen, immer eine Frage des Wetters

Deutschlands größtes Trail-Festival ruft wieder in der Zugspitzregion. An 5 Orten starten 5 Distanzen (25km-102km) und Ziel ist für alle in Grainau.
Wer die Alpen kennt: In den Bergen kann das Wetter unten super sein, aber oben schlecht. Es kann in wenigen Minuten umschlagen und sehr kalt werden. Und nass ist auch nicht gut für uns Läufer.


Der "ZUT" hat schon etwas Kultcharakter, auch nach erst 6 Jahren. Es gibt hier sehr schöne Trails, viele Bergpanorama und Geselligkeit unterwegs bei 2.000 Startern. -  2015 hatten Susannerl & ich bis zum letzten Tag gewartet, aber das Wetter wurde nur schlimmer: Dauerregen. Also fleicht nächstes Jahr, dachten wir uns? So hatten wir uns 2015 kurzerhand für Bad Wildbad entschieden. Alpin-Berglaufen bei schlechtem Wetter hätte hohe Verletzungsgefahr bedeutet. Und Spaß wäre es auch nicht gewesen.

Dieses Jahr gucke ich 6 Tage vor dem Tag X in die Vorhersage: Dauer-Schauer!
Susanne kommt nicht mit, doch ich gebe nicht auf: Das Wetter werde ich ändern, den Regen verschieben! Ich habe keine Lust, noch 1 Jahr zu warten...
 
Nützliche Infos:

Ein Busticket zum Start (€10) braucht man, das Auto wartet dann im Ziel. Nachmeldungen sind leicht, bis 8:30 in Grainau möglich. Um 8:30 fährt unser Bus Grainau-Mittenwald. Unser 40km-Trail-Start ist um 10:00. Die Langdistanzen starten früher (102km Grainau 07:15, 81km Ehrwald 08:00 und 63km 09:00 Leutasch), die Kurzdistanz 25km um 11.30 in Garmisch. Die Langdistanzen stoßen zu den kürzeren. Die Ausrüstungskontrolle ist penibel.
Da man bei allen Distanzen auf 2.00m Höhe kommt, ist etwas Langärmliges sehr gut.
Der Mess-Cchip ist hinten an der Nummer. Insgesamt gibt es 4 VP-Stellen.

Das Höhenprofil führt bis 2.000m hinauf

Die Strecke geht von rechts nach links (Mittenwald-Grainau)

 

Die Videos:
1) Start
2) Partnachklamm runter
3)
Partnachklamm rauf
4) Stefan vor Berganstieg
5) Anstieg mit lautem Publikum
6) Am Gipfel
7) Schneelaufen
8)
Zieleinlauf

Wir hatten viel Spaß im Bus vorne und haben vom Fahrer viel erfahren über die Skisprungschanze, die Flipflop-Wanderer die oft gerettet werden müssen und was sonst so in Garmisch los ist. Neben mir war Robert Engel, ein Holländer, der jetzt am liebsten nicht mehr starten möchte, sagt er zwinkernd. Wir laufen später 2 Stunden immer wieder miteinander.

Die Bilder-Story
(--> übrigens: alle Bilder im Großformat gratis zu haben, mailt mir)
 


Na super, Sonne am Morgen in Grainau (Ziel).
Ich hole meine Startunterlagen und nehme...

...den Bus nach Mittenwald (Start).
Der Fahrer erzählt und viel vom Bergwachtleben hier.

Genaue Ausrüstungskontrolle vor dem Start in Mittenwald

Start um 10:00 Uhr, 650 Trailläufer + "Highway to hell" (siehe Video)

Gleich geht' los...

...durch das schnuckelige Mittewald

Wir verlassen Mittenwald...

...und ab geht's mitten in den Wald

Durchs Grün immer Richtung hohe Berge

Ziemlich spezialberggrün, der kleine Lautersee

Unsere Rucksack-Kolone

Wir laufen halb um den malerischen Ferchensee, das 1. Highlight heute

Km5: Am Ende des Sees kommt unsere 1. VP-Stelle...

...mit ziemlich Gedränge am...

...langen Büffet

So, Robert, weiter geht's

Km10: Gerhard (in grün) ist gerade gestern 50 geworden

Es geht bergab und ganz schön flott

Simone im Trailgebüsch (es staut sich etwas)...

..."Wir beide haben auch immer viel Laufspass"

Was für eine saftige bunte Bergwiese

Und schon wird's wieder steil

Hach ist Traillaufen schön!

Auch Pascal schwitzt schon sehr

Die Bergwacht macht Brotzeit an der Berghütte

Alle müssen durch das Drehkreuz

Langsam zieht sich das Feld auseinander

Schöner Blick in die Berge

Noch 25km (also haben wir jetzt 15km)

Immer geht es leicht auf oder ab, und...

...jetzt ein kleines Stück steil, mit anschließender Überraschung:

Der erste Panorama-Ausblick


Wenn das Herz nicht eh schon hoch schlagen würde, ...hier würde es höher schlagen

Alle bleiben hier kurz stehe, nehmen den Aussichtspunkt mit (manche haben eine Kamera dabei)

Lionheart ist so gern in den Bergen

Danke für die Kuh-Glockenenergie

Das ist ein echter Postmann, der gerade Briefe austrägt (was für ein schöner Job)

Hier kommt man prima mit der Seilbahn her

Sehr schöner Rast-Platz

 
 

In Serpentinen geht's steil runter in die Partnachklamm (siehe
Video) und nach kurzem Blick auf's rauschende Wasser...

...geht's wieder steil aufwärts (siehe
Video)
 

Km20: Unsere 2. VP-Stelle Partnach-Alm, wo plötzlich viel los ist...

...weil die grünen Nummern (25km-Läufer) zu uns stoßen

Wolken aber kein Regen
(fast keiner, ganz leicht tröpfelt es gerade)

Km24, Stefan meint: "Alles im grünen Bereich".
Stimmt, um uns herum sind nur grüne Startnummern (s.
Video)  

Unsere 1. Bachüberquerung

Noch 15km bis ins Ziel nach Grainau

Der deftige Anstieg zum Osterfelderkopf hat begonnen...
Die zu uns gestoßenen über 400 Kurzstreckler führen zu viel Stau bergauf.
Das ist aber auch etwas unterhaltsam:

Der Deutschspanier Antonio z.B. ist völlig aufgedreht, singt und plaudert laut.
Stefan meint: „Ich möchte auch, was der genommen hat“ –
Nee nee, der ist so begeistert, einfach auf der Wolke (übrigens bis ins Ziel und noch danach)!



 

...zuerst kommt dichtes Trail-Gebüsch

Wunderbares Stück hier

1.000 Meter rauf


In zähen steilen Serpentinen ziehen wir schwitzend nach oben

Blick auf Garmisch aus halber Höhe

Endlich: Das laute Publikum mit Kuhglocken und viel Getöse
hören wir schon seit 20min (siehe
Video)...

...direkt vor VP3 /Talstation Lengenfelder (1.500m). Wir gehen
nach links weiter, von oben kommen die 80km-Läufer dazu

Hi Lydia, wir kennen uns vom Allgäu-Panorama-Marathon 2015
 

Nach dem heftigen Anstieg folgt der nächste, doch hier können wir...

...mal wieder 500m joggen (wer eben noch kann...)

Richtig steil, grandioser Alpenblick. Und es wird kühler beim Aufstieg im Schatten mit noch einigem an Schnee. Ein leichter Wind weht. Ich sehe zwar niemanden mit Handschuhen, aber ich lasse meine langen Ärmel jetzt runter. Es ist etwas feuchtkalt an den Armen

1.800m, höher und höher

Noch 10km, also 30km haben wir schon (ich ziehe Langärmel an)

Alpine Kletterer in der Wand
 

Ein Blick zurück

Kurz vor dem Pass. Ist das der Gipfel, unser höchster Punkt?

Neeee, es geht nochmal steil hoch (bis zur Seilbahnstation oben)

Osterfelderkopf (2.000m): Puh, oben!
Die etwa 10°C kommen uns warm vor, nach dem laaangen 1.000m Aufstieg.
So, etwas die Aussicht genießen, verschnaufen, und dann wieder runter.

Siehe das schöne und lustige
Video mit einem nackten Mann

1.000m Abstieg ins Ziel


Panoramablick genießen über Garmisch

Schneelaufen ist ganz lustig (s. Video)

Etwas rutschig, aber so schön hier

Halteseile an den schwierigen Passagen

So schnell geht es doch nicht abwärts, viele Steine am Weg

Ach nee, es geht nochmal bergauf

Unsere 4. und letzte VP-Stelle (Talstation Lengenfelder, 1.600m)

Noch 5km, aber die ziehen sich mit viel Schlamm & Wasser

Über einen Wasserlauf (ständig kommt sowas)

Ein kleiner Kaskaden-Wasserfall

Dieses Stück ist mal wieder trittsicher, aber nur 200m

Im Morast umgeknickt, aber wieder fröhlich, weil gut versorgt

Läuferin gefangen unter Kühen, und die Cowboys sehen zu

Jappaduuh, wir sind im Ziel ! (so ein schönes Stück, die letzten 300m!)

Aber leicht war das heute nicht, puh! (siehe schönes Zieleinlauf-Video)

Unglaublich, geschafft

Zielfoto, unbezahlbar

Etwa ein Drittel der 40km-Läufer ist bereits im Ziel

Die Stöcke waren echt wertvoll bergab zum Schluss

Zugspitzmedaille, wirklich verdient

Die Zielparty unterm Dach ist bestens, mit allem zu essen was man will

Im Ziel gibt es alles was man möchte, von Kaiserschmarrn über Spätzle bis Eis. Vegane Quinoa-Speise (lecker!), Pfannkuchensuppe und zu trinken Fläschchen Kokosnussmilch mit Ananas. Von den „normalen“ Sachen wie Kuchen, Mannerschnitten, Schokoriegel, Saure Gurken und Obst gar nicht zu reden. Den Läufern schmeckt es!

Viele sind heute gestrauchelt oder gar gestürzt, sieht man so schön im Ziel an den Schokoflecken an der Hose. Selbst mich hat's ins Mousse-au-Chocolat gesetzt (auf den letzten 200m
J ).

So, jetzt zu den Duschen. Die sind 10min zu Fuß neben der Kirche. Puh, noch mehr Höhenmeter! Aber sie sind warm, wir duschen ausführlich und es gibt viel Unterhaltung. Nicht über Avocado-Rezepte wie bei den Frauen, wir besprechen die Heldentaten von heute!

Zusammenfassung:

Man muss hier die Hälfte mehr an Zeit einplanen, als für einen flachen Marathon. Eine GPS-Uhr/Karten braucht man nicht, das Verlaufen ist unmöglich. Außerdem ist die Strecke bis ins Ziel sehr voll.
Die Zeitlimits sind nicht eng, die erlaubte Gesamtzeit 9 Stunden ist leicht machbar.
Die Anstiege sind OK, zwar geröllig, aber nicht allzu rutschig. Und man geht da ja langsam. Doch der 1.000m-Abstieg zum Schluss mit viel „Schokolade“ am Boden, der fordert Knie & Knöchel. Aufpassen und ständig auf den Boden schauen, denn 1 Sekunde mal nicht reicht zum Ausrutschen. Stöcke sind bergab sehr hilfreich!

Highlight Nr.1 war natürlich der Gipfelbereich des Osterfelderkopf, mit Schnee, Felswänden und dem wolkenlosen Blick ins Tal. Schön war es auch, in die enge rauschende Partnachklamm zu traben. In Serpentinen. Und der Ferchensee ist so schön grün.

Im Starterbeutel fand man tolle Sachen, z.B. einen Trinkbeutel (sofort heute getestet, ist super!) und ein edles Cappie (ich bleibe aber beim Hut).
Die Profi-Massage im Ziel ist zwar super, kostet aber € 22,00 (für 20min).

Im Großen & Ganzen, ein Event, das man mal erlebt haben muss, vom emotionalen Start bis ins pompöse Ziel. Sehr gute Stimmung unter den Läufern (Hi Antonio!) und ein Traum an Aussichten und Natur.

Mit freundlichen Füßen grüßt

Euer Lionheart


Sonne war am Start, und Sonne ist im Ziel.
So eine verregnete Wettervorhersage der letzten Tage. Es macht ja wieder keiner was daran.
Also musste ich mich wieder darum kümmern. Weil, ich mag keinen Regen!
Ommm...  - das habe ich geschafft. In der Tat, Sonne an Start & im Ziel.
Aber das glaubt ja wieder keiner. Außer meine Lauftreff-Freunde, denn die erleben regenfrei seit 15 Jahren.
 
Infos: www.zugspitz-ultratrail.com   

25km-Finisher:  414 Basetrail    (+10 DNF)
40km-Finisher:  623 Basetrail XL (+12 DNF)
63km-Finisher:  441 Supertrail   (+39 DNF)
81km-Finisher:    81 Supertrail XL (+38 DNF)
102km-Finisher: 384 Ultratrail    (+110 DNF)
 
Zur Erinnerung: Zugspitz-Extremlauf 2010 (18km) der Lauf, bei dem 2 Läufer starben

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015] [2016]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.