zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 16.05.2013
 
Willkommen beim Fichtelgebirgs-Marathon

11. Fichtelgebirgs-Marathon
09.07.2011

(Halbmarathon)

 


 

 (Bericht+Fotos: Hannes Nützel)

 

 

Ein Crescendo im Wald
 

Da ich erst letzte Woche beim Thüringer Ultra 100km war, wollte ich hier einen gemütlichen Lauf machen,
mit Fotografieren und Begleiten von Läuferfreunden unseres Erlebnislaufteams.

Ich war im schönen Fichtelgebirge. Zum Halbmarathon.

Die Nachmeldegebühr € 29,00 war etwas hoch. Jedoch gab es schon bei der Startnummernausgabe für jeden eine Packung Vollkornbrot, eine Dose mit Sportgetränkepulver und und ein Original Buff-Tuch im Fichtelgebirgsmarathon-Design. Das besänftigte mich. Etwas verwundert war ich schon, dass ich so gar kein bekanntes Gesicht bei der Ausgabe, im Zubringerbus und am Start sah. Schnell wurde mir klar, dass die eher auf der Marathonstrecke unterwegs sind. Sie hatten schon früher den Bustransfer nach Weißenstadt am Weißenstädter See genommen.

Uns Halbmarathonis brachte der Transfer an den Waldrand von Leupoldsdorf. Dort angekommen hatte die Sonne kaum Wolken gegen sich. Das wird bestimmt schön warm, dachte ich mir, besonders auf dem letzten Teilstück, das übers freie Feld geht. Das wusste ich noch, da ich 2009 hier den ganzen Marathon lief. Die Halbmarathon-Läufer klicken sich auf der 2. Hälfte des Marathon ein. Somit ist man, kaum los gelaufen, schon bei km22. Super! Ich setzte mich mit meinen Laufkollegen Stefan und Micha nach den Start gleich ans Ende der Läuferschlange. Wir begleiteten ein Stück lang Läuferinnen aus unserem Forchheimer Lauf-Team.

Taktik Crescendo

Ein Stück begleiten und dann zur nächsten Gruppe unseres Team aufschließen. So war die "lockere" Taktik von Coach Micha. Aber das artete dann doch in Stress aus, da die Gruppe vor uns ja immer ein bisschen schneller liefen als die von denen wir uns trennten. Ein stetig ansteigendes Tempo. Crescendo! - Schnauf! - Nach ein paar solcher Etappen stieg ich aus dem Spielchen aus. Mir reichte schon das ständige Nachlaufen nach meinen Fotostopps. ich war viel zu schnell unterwegs. So schlappte ich ab km19 langsamer dahin, genoss den letzten Verpflegungspunkt ausreichend und füllte den Speicher meiner Digi-Kamera.

Es wurde über die Zeit zwar warm, aber es gab keine Hitzeschlacht, da Petrus doch noch Wolken vorbeischickte! Zum Ende begleitete ich Teamkollegin Regina ins Ziel und glich erst mal meine "Unterhopfung" mit einem Weizen aus. Da noch einige von uns unterwegs waren, lief ich zurück, um sie anzufeuern und ins Ziel zu schicken. Dort konnte man sich super mit Gerstensaft und selbst gebackenen Kuchen (gegen Spende) verköstigen.

Aha, dachte ich mir dort, als ich die Namen der Marathonläufer hörte. die ins Ziel einliefen: Da sind doch einige, die ich kenne. Wolfgang, Edgar, Anton, Roland, Michael, Thomas... und mein guter Lauffreund Manfred (Team-Bittel)! Seine Frau Heidi empfing ihn obligatorisch mit einem "Ziel-Bier". - So lag ich doch richtig mit dem Gedanken, mehr Bekannte auf der Langstrecke zu haben. Ich erfuhr später von den Problemen des Veranstalters, dass der Zeitnehmer vor einer Woche absprang. Aber ich konnte wie gewohnt unmittelbar im Ziel meine Urkunde ausdrucken lassen und hatte davon nix gemerkt.

Die Verpflegungspunkte mit ihren Nachfüllern und Kleinschneidern (fränkisch: Schnibbler) sind ebenso lobend zu erwähnen, wie die unzähligen fleißigen Hände im Ziel. Mit der Finisher-Medaille aus Porzellan setzt der Veranstalter noch eines drauf. Die gute Stimmung im Stadion und unterwegs rundeten die Veranstaltung würdig ab.

Ach ja, eines wäre noch zu erwähnen: Einige Läufer sind am Stadion vorbei gelaufen, da die letzte Abbiegung nicht markiert war.

Grüßle vom Fichtel-Zwerg-Hannes


Infos:
www.fichtelgebirgsmarathon.de    (Finisher: Marathon=200, HM=250)

Die Fotos


Im Bus nach Leupoldsdorf

Anstieg zum Start

Ungewöhnlich Dixies am Waldrand? Doch der Veranstalter muss!

Kurze Ansprache vorm Startschuss

Angenehm, abwärts!

Die Schlusstruppe

Hundehaufen? Unser Laufspaß heute ist das Gegenteil

Trotz Umleitung lassen die Läufer sich nicht beirren

Stefan am Golf-Club, die müssen noch lange auf ihn warten

Caddies am TEE 10, leider keine Verpflegungsstadion

Alfred noch frisch und flott unterwegs

Der Brunnen am Rande: Idyllisch und unbemerkt

Verpflegung mit Abkühlbecken

Die "Schnibbler" in Aktion

Man beachte die kleinen Details: Farblich mit der Hose abgestimmte Tapes

Eh schon warm heute, aber auch im Wald hatten wir Einheizer

Lecker, lecker

Ohne Mampf kein Kampf

Rudi und Moni im Gleichschritt

Hier schleppen Maler ihre Utensilien zu einer Felsformation

Man wird erwartet

Typischer "Bankangestellter"

Auch hier eine Anfeuer-Kurve

Schöne Abwechslung, eine langgezogene Schleife

Schöner Anstieg

Der Brunnen Luisen-Quelle in Bad Alexandersbad

Hier haben heute auch Markgraf Alexander und...

...Königin Luise am Marathon teilgenommen

Daneben der Gedenkstein

Parallel zur Straße in die Unterführung nach Bad Alexandersbad

Sie war noch locker drauf und begleitete Thomas

Thomas hingegen nahm alles zusammen und kämpfte mit der Reststrecke

Hier übers Feld hätte es heute richtig heiß werden können

Er hatte das Gefühl die doppelte Strecke gelaufen zu sein,
sieht aber trotzdem gut aus

Wolken: Für die meisten ein Geschenk von Petrus,
für Sahara-Läufer Manfred eine kleine Demütigung

Mit diesem Aufdruck sah ich viele Wiederholungstäter auf der Strecke

Wir rollten zur letzten Verpflegungsstation

Alfred, Haus-und-Hof-Fotograf unseres Erlebnislaufteams

Läuferhinterlassenschaften am Gebäude der Startnummernausgabe...

...auf der Zufahrt zur Anmeldung

Regina, mit ihr lief ich ins Ziel

Zeitnahme, alles im Griff

Mein Überbringer hat sich noch mehr gefreut als ich

Geschafft: Steffi, Regina und Renate

Das ist meins!!!

Roland schänkt lieber selbst nach

Wie war's? Der große Austausch im Zielbereich

Für Bernd lief es heute besch.....!

Vorsicht zerbrechlich, Medaille aus Porzellan

Micha hat das Kuchenbuffet gestürmt

Auch hier gibt es Suchtkarakter

Marion (Team Bittel) im Ziel Ihres Marathons

Lauffreund Edgar gut unterwegs, auch Marathon

Dusche bei der letzten Abbiegung

Der Marathon-Sieger Klaus Wießner (Lauffreunde Gößweinstein) läuft ein...

...und Marianne (Halbmarathon) hinterher

Gerti an der letzten Steigung

Auch Gabi und Susanne haben es gleich geschafft

Wow, Stefan bringt meine Tasche: Ey der Job steht Dir gut

Wie war's den heute zu siegen (Klaus ist auch Wiederholungstäter)

Alina, Birgit, Birgit und Sabine: Jeder hat viel zu erzählen

Stefan holt sich Tipps vom Sieger

Auch für Fotografen ist das ein "Marathon"

Erst auf der Strecke und jetzt noch zu Ausklang "Samba"

Und so fand ich's!

Manfred hätte heute gut auf die Wolken verzichten können...

...und Heidi hat leider noch Laufpause

Links:

FiGeb2007 FiGeb 2004      
Fichtelgebirgs-Marathon 2011 von Manfred Fichtelgebirgs-Marathon 2004 von Erwin

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.