zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen


Bild
-B
erichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015] [2016] [2017]

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)

Google
 
Web teambittel.de
Wer ist mit dabei Buchtipps

Coaching    Charity-Laufen+Helfen    TB-Lauftreff

Letzte Änderung: 26.09.2017

Lionheart zurück in Berlin...

44. Berlin Marathon
24.09.2017

 


 

 (Bericht+Bilder: Lionheart Bittel)


...wird der Weltrekord heute fallen?

20 Jahre Marathon

Als ich zuletzt 2007 in Berlin lief, brach Haile Gebrselassie den Weltrekord. Die Temperaturen sind gleich (16°C), die 3 Weltbesten am Start. Die Stimmung ist auf Maximum. Unvorstellbar viele Marathon-Läufer, über 40.000 (heute wie damals) traben durch die Weltstadt. Und jeder läuft seinem persönlichen Weltrekord entgegen.



Der Frühstückslauf am Samstag

Ich habe mich zum Frühstückslauf mehrfach verabredet, finde jedoch keinen davon. Das ist bei 11.000 Frühstücksläufern auch sehr schwer. Also laufe ich die 7km vom feudalen Schloss Charlottenburg bis ins geschichtsträchtige Olympiastadion alleine. Na ja, nicht ganz alleine. Um mich herum ist alles voller Asiaten, Südamerikaner...
 

Ich lerne Günter Hallas kennen, den 1. Berlin-Marathonsieger (2:47 h)...
 

...Nachbar von Frank-Ulrich Etzrodt (links), der selbst 2 Marathons in Berlin veranstaltet

Typisch: Fototermin am Schloss Charlottenburg. Über 10.000 Läufer nutzen die Sonne, um ganz locker 7km zu joggen. - Danach gibt es Frühstück.

Mutter Silke +Tochter Corinna wollen morgen zusammen laufen
 

Aufstellung vor dem Schloss...

...völlig international...

...gleich geht es los (s.
Video)

Allen Läufern viel Erfolg !

Alle wollen plaudern, und mit Spaß locker zum Frühstück ins Stadion

4 mutige Damen oben-ohne

Stadion erreicht, wir, müssen jedoch noch 1km drum herum

Überall Gruppen zum Erinnerungsfoto

Überraschung: Mein Freund Michel

Eingang ins Stadion...

...unterirdisch mit viel Samba (siehe
Video)

Wow, was für ein buntes Stadion!

Nach 1 Stadionrunde geht's die Treppe hoch...

...vorbei an der Olympia-Gedenktafel von 1936

... zum Frühstück (Obst, Bier, Kaffee + Riegel)

Den Frühstückslauf sollte man auf jeden Fall mal genossen haben!
Auch wenn es für den nächsten Tag die Füße müde macht.
Schaut Euch die Videos an
vom Start und vom Ziel.

 

Der Marathon am Sonntag

Das Wetter ist heute nicht sehr fotogen: Am Start ist es trüb und nebelig, unterwegs nieselt es ab und zu.
Hier war vor 20 Jahren mein 1. Marathon. Ich erinnere mich an vieles. So etwas vergisst man nicht.

Dennoch ist es heute ganz anders. Lange vor dem Start bin ich unterwegs mit Lauffreund Frank-Ulrich Etzrodt, der selbst 2 Marathons in Berlin veranstaltet (s. Webseite). Er begleitet Günter Hallas, den 1. Berlin-Marathon-Sieger (1974) zum Interview direkt vor dem Starterfeld. Und ich mit.
Günter ist ein bescheidener Mensch, einfach und liebenswert.

Vor dem Start


Frank-Ulrich, Frau Evelyn (Helferin) und Günter morgens um 7

Beliebtes Motiv vor dem Kanzler-Haus

Kleiderabgabe für die Jubilee-Läufer - Ich frage die alten Herren, warum sie eigentlich Marathon laufen (siehe
Interview-Video), dann gehen wir um 8:00 Uhr zum Start, Zeit für Günters Interview...

...im Pressebereich vor dem Start ist die Prominenz, zB der Berliner Oberbürgermeister oder Wolfgang Weising Chefredakteur der "
Laufzeit" (links)

Scheckübergabe € 75.000 Scheck mit Uta Pippig, dahinter...

...die 140 Handbiker...

...die sich zur Deutschen Meisterschaft formieren

Spaßpräsident Michel kennt natürlich Günter
Nach Günters Prommi-Interview (s. Video) verfliegt die Zeit im Pressebereich.
Und ich werde auch noch interviewt (s.
Video).

Ups, ich muss ja noch meinen Kleiderbeutel abgeben!
Und dafür 1km gegen den Strom der Massen ankämpfen, die zum Start drängen. 

Vor dem Reichstag ist die Kleiderabgabe

Start verpasst


Hoppala..., als ich in meinen Startblock E komme, ist der schon leer.
Also schickt man mich hinterher.
Gar nicht so schlecht, die ersten 3km ohne Gedrängel
 

Die Siegessäule im Morgennebel

Gallier und Römer

Km5: Vorsicht Becher

Brücke über die Spree, es nieselt ganz leicht

Theater Friedrichstadt-Palast

So oft höre ich jemanden meinen Namen rufen, lächle und treibe wie ein buntes Herbstblatt in der warmen Spree.
Anfangs gehen mir Erinnerungen durch den Kopf, alles mögliche. Sie verblassen mit jedem km.
Es ist ein ruhiges Laufen, beschaulich. Ein anderes Laufen. Meditation.

 

Ein umweltbewusster Japaner sammelt leere Gels

Riesenbrezel vom Oktoberfest in München

Km10: Bananenbüffet bis zum Horizont

Km15: Nass von oben und von unten

Exil-Berlinerin Lydia "Bergziege" bei km20

Jetzt nieselt es etwas mehr, hört dann aber bald auf

Echte Berliner Berg-Alphörner

Km30 mit Massage-Betten

Laute Musik, das Ziel rückt näher

Km36: Hier ist Halligalli, da bleibt keiner cool

Km40, ab jetzt wird der Asphalt heiß

Der letzte km beginnt, ich bin wieder wach

Ganz da vorne ist das Brandenburger Tor

Musik & Stimmung überall
Jetzt wird es richtig laut.
Und mit einem Mal plötzlich einige Sekunden still.
Dann hebt der Moderator zum Crescendo an:

Die Musik pulsiert...

...und mit dem Applaus des Publikums schwappt mich eine Welle durchs Ziel (siehe
Ziel-Video)

So, das war es also. - Neustart, Beginn meines 3. Marathon-Jahrzehnts

Die blaue Welle


Eine müde Läufermenge sammelt Medaille & Zielfutterbeutel und wackelt zur Kleiderbeutel-Abholung
 

Schön war's, irgendwie sehr cool und ruhig
 

Es war ein ganz anderes Laufen als 2007 (s. Bericht). Ich war heute zwar im Getöse & Gewimmel, jedoch sehr nach innen gewandt. So als würde ich mich lautlos der strahlenden Sonne hingeben. Meine Uhr habe ich heute nicht angeschaut, meine Kamera kaum benutzt.

20 Jahre... das ist eine lange Zeit. Und dennoch nicht lange genug, denn Günter Hallas hatte heute seinen 40. Berlin Marathon.
Günter, ich komme mal wieder.


Euer Lionheart

Infos: www.berlin-marathon.com  

Finisher:
39.107 aus 139 Ländern (ausländische Starter 45%)

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015] [2016] [2017]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.