zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015] [2016]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen?   (Ausland kurzAusland lang,  Unfall,  Marathon-Start-Rücktritt/Reisegepäck, Reise-Rücktritt)     
Weitere Versicherungen: (Pferd/Hund, Privat-Haftpflicht, Haus-Haftpflicht,
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 20.09.2016

Alle in Blau am Brombeersee...

14. Brombachsee-Marathon
(Fränkisches Seenland)

18.09.2016

 

 

 (Bericht+Bilder: Lionheart Bittel)


...inkl. Karlheinz

Das blaue Wunder

Im Morgennebel nicht weit nach Tagesanbruch machen Haxen-Harald und ich uns auf den Weg, um Kuchen-Karlheinz in Pleinfeld zu treffen. "So ungefähr 4 Stunden" haben wir ausgemacht, und viel Laufspass dabei!  (und natürlich Kuchen)


Laufspass war es nicht, als ich 2003 bei der Erstausgabe hier dabei war. Ich zitiere meinen eigenen Bericht:

     "20 Minuten mindestens stehen wir 2.000 in der windlos brütenden Sonne, bevor es auf dem staubigen Stausee-Damm eeeendlich zum Start kommt"
     "
km 1+2 sind ungut postiert", zu lang die ersten km. - D.h. alle geben alle Gas, um im Schnitt zu bleiben. Was für ein fataler Fehler bei 30°C im Schatten!
     "
ins Wasser zu springen. Ich tu’s – wenigstens 3 min lang"
     "
hunderte von 4er-Ketten (nebeneinander) den Weg zum Riesenslalom-Parcour machen. Wir überholen die grün-nummerierten 16km-Starter". Warum starten alle gleichzeitig?


Und diese 16km-Kurzdistanzler duschten sich die Köpfe mit unserem Trinkwasser-Bechern! So gab es ab km 30 kaum noch zu trinken für uns Marathon-Läufer.
Doch das waren die Anfänge vor 13 Jahren...
Heute gibt es Stephanie + Anja vom Team Baboon, den Profis in Event-Organisation. Alles ist einfach prima gelöst! Von Anfang bis Ende.
 
mein Bericht aus 2003 (die 1. Auflage)
Meine Videos:
1) Start-Video
2)
km16 - mit 3 Coaches
3)
Hälfte vorbei
4) Enderndorf Stimmung
5) km33 - Neuland
6) Zieleinlauf-Video

Spontan gesellt sich ein Weilchen vor dem Start die sehr aufgeregte Susanne zu uns 3 blauen plaudernden Läufern. Es ist ihr allererster Marathon!
Ob wir ihr die Nervosität nehmen können? - Klar, grinsen wir uns an, Du wirst Dein "blaues Wunder" erleben, Susanne!

Wie groß das Wunder am Ende wurde, das wissen wir jetzt am Start noch nicht. Na lest mal...


Die Bilder-Geschichte 2016
(alle Bilder im Großformat gratis hier zu haben)
 


Anja vom Team Baboon

In spannender Erwartung: Haxenharald, Susanne und Lionheart

09:00 Uhr und 13°C: Los geht's (siehe Start-Video), zuerst mal leicht bergauf, zum Damm des Brombachsees

Vorbei am Ganzkleinen Brombachsee (ein Weiher)

Andreas, einer der besten dt. Geher (auf Trainingstour)

Auf diesen Damm geht's nun hoch

VP1 bei km3: Am Hauptdamm des Großen Brombachsee...

...bläst uns die erste Musik entgegen. Kurz danach...

...betrommeln uns diese munteren Mädels und...

...wenig später dirigiert Kuchen-Karlheinz diese Rockband

VP2 bei km 5: Alles Banane (ob's die später auch noch gibt?)

Es läuft gut, das Wetter passt, es regnet nicht und ist schön kühl

Km7 Staffelwechsel nicht einfach: Wie den Chip übergeben?

Blick über den See bei Enderndorf

Karlheinz mit seiner kleinen Truppe

Radbegleitung mit 5 ist gerade noch erlaubt (süß die Kleine)

Bootsanlegestelle Hafen Enderndorf: Gleich geht's über die Igelsbachsee-Brücke und weiter über den Vorsperren-Damm.
Über 2 Dämme laufen wir heute (je 2x)

Auf dem Damm ist schöne Aussicht: links und rechts Seeblick


Bei ganz leichtem Nieselregen angelt es sich gut, und direkt daneben...

...die 4. VP-Stelle (km10) mit viel Tam-Tam am Damm

Kuchen-Karlheinz hat ihn entdeckt

Km10: Susannes Daumen ist oben

Die 21km-Läufer wenden hier, wir laufen noch ein Stück weiter

Ab jetzt ist Begegnungsstrecke: Zugläufer & Anhang

Mit Schwung und Lächeln: Wir wenden auch zum 1. Mal

3 Männer + 1 Frau, alle in blau

Km15 fliegt vorbei, wir haben Spaß (siehe Video 3 Coaches) ...

...und die Wildsau auch

Uli "Glühwürmle" zieht das Besenfahrrad hinter sich her

Immer trinken, auch wenn es nicht warm ist

Durch ein Stück "Regenwald" (sieht fast so aus und fühlt sich auch so an)

Ausflügler am Ende des Waldes

Wasser oder Iso? (es gibt auch Obst und Riegel)

DJs in Ramsberg am Ende der...

...ersten Hälfte (siehe Video-Interview mit Susanne)

Die 2. Runde ist identisch


Schönes Stück Wald
...

...ab jetzt kennen wir den Weg schon

Km23-Trinkstelle: Susanne ist weiter gut drauf, immer konstant...

...sie hat keine Ahnung was für ein blaues Wunder heute kommt

Wieder auf den Hauptdamm hören wir rechts unten...

...die Halbmarathonis anrauschen. Noch haben wir...

...unsere "Ruhe" vor ihnen und genießen...

...die Trommler um Lothar alleine

Karlheinz rockt wieder mit Siggi (mei hat der Laufspass!)

Die Bananen werden kleiner (aber es gibt ne Menge Obst!)

Karlheinz läuft+spasst wieder ein Stück mit den beiden

Von hinten saust der führende 21km-Starter heran (Andreas)

Wieder auf de Igelsbach-Brücke

Es rockt am 2-Seen-Platz auf der Halbinsel Absberg

Km29: Und wieder auf dem Vorsperren-Damm.
Ja wen treffe ich denn da?
Von hinten kommt der Organisator des Nürnberger Stadtlaufs in 2 Wochen (03.10.2016).
Auch da werden wir wieder Laufspass haben, mit Hut und Besen!

Ja grüß Dich...

...Stephan (re.)

Immer mehr der fast 1.000 Halbmarathonläufer überholen uns

So, km30 haben wir. Na dann kommt doch gleich...

...Tam-Tam-Mieze und...

...richtig: Kuuuuchen!

Da greife ich doch auch zu (hey, Karlheinz, warte, ist für Dich!)

Km 33: Neuland für Susanne (siehe Video-Interview). Ab jetzt...

...wird's a bisserl hart (irgendwie zunehmend)

Km34: Susanne haut einen Durchhänger, wir müssen gehen (...aber 3 Coaches? Das bekommen wir wieder hin!)

Die letzten 8km ins Ziel sind hart

Nach 3:41 h trifft Susanne auf den "Mann mit dem Hammer". Ich hatte gehofft, ihr bleibt das erspart. Und das gleich beim 1. Marathon!
Was macht man da, fragen sich 3 alten Hasen? - Kandidatin beruhigen, ablenken, gehen. Aber nicht zu lange gehen, sonst kommt man nie mehr in Gang und kühlt aus. - Also, Mädle, da musst Du jetzt durch... tapfer sein...


Danke für den Auftrieb zum "Ziel-Fest"

Melonenstücke im Regen

Es fallen viele Tropfen in den schönen See (und auch 1 auf die Linse)

Genau was wir jetzt brauchen: Lärm & Ablenkung, denn Susanne verflucht den Marathon schon seit ner Weile

Einsam am See

Obst motiviert unser Leidensmädel nicht, aber vielleicht eine Cola???

Jetzt auch noch leicht bergauf! (alle kämpfen irgendwie)

Km38: Cola, es wirkt!!! Susanne ist wieder an Bord, juhu!
Susannes Beine sind schwer, sehr schwer, alles tut weh.
Aber es wird überschaubar, nur noch 4km:

"Das schaffe ich. Irgendwie!"

Der letzte km: Susanne lächelt wieder a bisserl (das für sich ist schon ein Wunder, aber das dicke Ende kommt noch!)

Auf dem blauen Teppich ins blaue Wunder (siehe Zieleinlauf-Video)

Geschafft ! - Erschöpft und glücklich

Ja Wahnsinn, wir haben's geschafft

Verpflegungszelt, schön warm, gut gefüllt mit Getränken, warmer Suppe, Bier...

...sogar Chips + Gummibärchen...

...Kuchen...

...auch für den alten Fritz (65), regionale Legende

Sabine strahlt ihre Medaille an

Zugläufer Harald ist sehr zufrieden

Und dann alle ins Festzelt 10m weiter (mit toller Verlosungsshow & Preisen)

Und so viele Pokale!

So langsam kommt es jedem: Hey, was für ein Tag!
Ich genieße die lange Massage und irgendwie haben wir Susanne verloren. Schade...

---> So, und jetzt hinsetzen, Ohren anlegen und genau hinsehen:


Susanne lief bei ihrem 1. Marathon gleich auf Platz 1 !!!
 

Also das hätte sie nicht erwartet! Plopp, uns hat's umgehauen, Mädle!

Zusammengefasst:


Ein rundum perfekt gemachtes Event, ganz in der Nähe des legendären Roth "Ironmäns". Alles ist super nah beieinander, keine langen Wege nach 42km. Start und Ziel sind in Pleinfeld und Parkplätze gibt es genug. Es gibt ein großes warmes Festzelt im Ziel und reichlich Futter & Getränke. Danke an Stephanie, Anja & Team, den vielen Musikern im kühlen Regen und der tollen Truppe auf der Bühne im Festzelt!

Ein Highlight am Fränkischen Seenland.

Servus, mit freundlichen Füßen grüßt

Euer Lionheart

Infos: www.seenlandmarathon.de

Finisher Marathon: 199 (+ 62 Staffeln je 2-6 Läufer)
Finisher  21km:     881 (+ 85 Walker)
Finisher 5km:       116

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015] [2016]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.