zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 29.09.2014

Lionheart+Susannerl schon wieder in Österreich...

6. Wörthersee Ultra-Trail
20.09.2014



 

 (Bericht+Bilder: Lionheart Bittel)


...am sonnigen Wörthersee

Uferlos

Wer kann schon mal persönlich bei einem Europacup mitmachen? Die wenigsten Fußballer. Wir schon. Der Wörthersee-Trail ist einer von 7 Läufen des Ultramarathon-Europacups. Dabei sind auch Kaiserin Sussi, ein Wüstensieger und zwei "Deutsche Sandsäcke". Unsere Kärntner Seeumrundung kann bei sonnigwarmem Herbstwetter beginnen...


Ich bin noch in halber Schlafwandlerei, aber erstaunlich, was sich morgens um 7 schon im Pörtschach am Marktplatz bewegt. Hunderte von gut bepackten bunten Trail-Läufern stehen in der wärmenden Sonne bei 14°C. Die fröhlichen Trail-Maniak-Macher Mario Schönherr + Michael Raab schicken uns mit dem Kärntner Landeshauptmann und viel Musik auf den roten Teppich: Los geht's, Susannerl + Lionheart sind wieder unterwegs in Österreich.

Trinkrucksack ist zwar keine Pflicht, aber bei zu erwartenden 25°C haben fast alle einen dabei. Manche starten gut eingepackt wie für einen kalten Hochalpin-Lauf, mit Jacke und langer Hose. Andere sind leicht bekleidet unterwegs zu einem kurzen warmen Läufchen am See. - So, dann folgt uns mal auf der See-Umrundung...

Die See-Bilder
(alle Bilder im Großformat gratis hier zu haben)
 

Morgengrauen am Wörthersee

Susannerl und ich...

...treffen Franzi wieder, die mit uns neulich den Sardona lief

Markus und ich kennen uns sehr gut vom Marathon des Sables
wo wir uns als "Deutsche Sandsäcke" durchkämpften

Punkt 8:00 Uhr auf dem roten Teppich (siehe Videos Rundumblick vor dem Start + 114km-Läufer + Start 57km)

Schnell verlassen wir die 3.000-Seelen Gemeinde Pörtschach...

...und schon ist Stau (siehe Video mit Reißverschlussverkehr)

Ab jetzt geht's aufwärts

Magst einen Apfel?

Zum ersten Mal sehen wir ganz kurz den See

Kärnten ist sehr katholisch (77%)

Wo Lionheart läuft...

...wird Spaß gemacht

Km5: "Alles Grosse hat mal klein begonnen"

Steffi läuft ihren 1. Trail (s. Video)

Den legendären Sahara-Sieger Mohamad...

...hab ich lange nicht gesehen. Er muss hier in seiner 2. Runde leider wegen Knieproblemen aufhören.

Vorbildlich werden wir heute über jede Strasse geführt

Weiter aufwärts...

...mit Belohnung Blick in die blauen Berge

Moos und Blätter, wir plaudern
(siehe Video 100. Geburtstag im Matsch)...

...und verlaufen uns ein paar hundert Meter. Ups! Immer aufpassen! (siehe lustiges Video)

Verlaufene+Gerettete: Plötzlich sind wir nicht mehr 5 sondern 10

Der Forstsee

Es läuft einfach prima...

...meinen auch die beiden (s. Friedrichs Bilder hier)

Km10...

...juhu! (in der Römerschlucht)

Kontrast zum Waldweg

Sie kann heute leider nicht mitmachen, aber feuert uns an

Danke!

Durch Velden..

...vorbei am Schloss...

..und endlich: Der Wörthersee (s.  Video)...

...wo die Kurz-Distanzler in Kürze starten

Wir sehen Friedrich wieder...

...im Kur-Park, genau zwischen Gemeindeamt...

...und Schiffsanlegestelle...

...wo auch unsere 1. VP ist (km12, Trinken+Essen)

Für dem Waldtrail entsprungene Läufer: Ein sehr schöner Platz...

...mit Schloss am See...

...zum ausruhen in der Sonne, oder auch zum...

...Frühschoppen

Foto? - Frisch verpflegt + kleine Pause zum Wasser nachfüllen

Ausflugsfahrt?

Wir sind seit einer Weile schon zu viert: Susannerl+Steffi...

...Gabi und ich

Angeln? Ist ebenso beruhigend wie Waldlaufen...

...auf jeden Fall langsam bitte

Trailläufers Entzückung: Kleiner Bach, Wurzeln...

...und bergauf im dichten Wald

Friedrich-Spezialverpflegungs-Punkt...

...und wieder Abflug (am Besen)!

Blicke auf den See gibt es selten

Aha, die nächste Labestelle (Checkpoint Weisses Rössl)...

...für alle genug da (hier nur Wasser+Iso)

Kunterbunte Alternativ-Camper

Hier ist leider kein Entspannungsangeln möglich

Der offizielle Wegsweiser sagt: 1:40min zum Gipfel-Turm

Bachüberquerung

Km20: Susannerl, weck den Tiger in Dir...

...na hier geht das mit dem Tiger leicht...

...hier dagegen wird's schwieriger. Ist das wirklich ein...

...Pilgerweg hier? (s. steiles Video)

Wir sind tatsächlich auf dem Marienpilgerweg

Wieder ein kleiner See

Natürlich gehst weiter berauf, zum Gipfelturm

Ups, hier wird's eng

Susannerl ist locker

Herbstwald (ganz schön steil)

Begegnungsstrecke: "Nur noch 4 Kehren, dann seid's oben"

Franzi ist am Ende (s. Video)

Wow, der Turm des Pyramidenkogel (erst vor 1 Jahr eröffnet!)

"Sandsack" Markus ist mir ein paar Minuten voraus

So, jetzt ordentlich verpflegen, der See ist kaum zu sehen...

...außer wenn man durch die Bäume lugt

Das war's für mich, ich bleibe hier und muss da rauf

Das Innere des Turm mit 441 Stufen (siehe Video rauf)...

Ausblick in die Karawanken, und dann wieder 441 Stufen und 64m runter (s. Video). - Ja was sehe ich beim Abstieg?...

...es gibt hier eine Rutschbahn!
Das muss ich testen: (s. cooles Video)

Mein Ende bei Km25 am Pyramidenkogel-Turm:

Von Susannerl verabschiede ich mich. Ich mache ab hier lieber langsam, wellness-mäßig und für mich alleine weiter. Noch ein paar km, dann höre ich an der nächsten Labestation auf. So meine Idee. - Mir fehlt nichts, aber ich will nicht übertreiben: Vor 3 Wochen beim Sardona Gebirgstrail war mein Ende nach 21km (5h). Und vor 2 Wochen gingen flach gerade mal 16km beim Forchheim Marathon.

Bevor ich wieder runter laufe mache ich eine Entspannungspause mit viel Stretching, verpflege mich in Ruhe, und laufe den Turm hoch, um eine richtig gute Aussicht zu haben. Das lohnt sich!

Blick nach Pörtschach rüber (=Start+Ziel)

Blick nach vorne: Klagenfurt (ganz hinten)

Wieder runter vom Turm...

...rolle ich ganz langsam und schonend den Berg wieder runter

Rutschig, steil und mit Hindernissen

Hans-Peter muss die Schuhe ausziehen und rein...

...in den Matsch (siehe Video)

Unten angelangt

Neben uns plätschert ein kleiner Gebirgsbach

Nidaa hat Fußweh, sieht nicht gut aus, geht aber bald wieder

Dieses Schild stimmt definitiv nicht und weckt falsche Hoffnung

1km später am Wörthersee: Wo ist die VP-Stelle?

Einsamer Fan: Ja wir haben uns doch vorhin schon gesehen
Susannerls Friedrich steht auch hier. Wir plaudern kurz, ob und wo ich aufhöre. Ich denke, es geht noch eine Weile, ich mache eben alle 10min meine Ent-Spannungs-Pause für den Rücken, dann wird's schon bis km40 problemlos gehen.

Als ich weitertrabe ruft er mir hinterher: Susannerl ist nur 3min vor Dir.

Genau bei der Hälfte: Keine VP, kein Ausstieg! Ich muss weiter...

...da rauf, den die VP ist noch weit

Ich erreiche zwei 114km-Langdistanzler, gemeinsam geht's leichter

Also dann weiter...

...rauf und rauf

Oh, was für eins schöner kleiner See. Aber Vorsicht, die Augen wieder auf den Boden richten...

...sonst falle ich hin

Ja sowas! ich erreiche Susannerl wieder

Diese VP hat nichts mehr für uns...

...alles leer!

Nur noch 25km: Ich wage es noch ein Stück weiter...

...aber mit Ruhepausen...

...was auch andere ansteckt (Wasser!)

Rutschig

Quer über die Wiese

Wir erreichen Klagenfurt aber wieder kein See zu sehen...

Das Ufer ist weg

Am Kanal entlang...

..bitte nicht so schnell, Susannerl!

Gelassen paddeln am Lendkanal

Es ist warm. Bestes Wetter fürs Cafe...

...im Europapark

Beachvolleyball

Und eendlich unsere nächste VP...

...mit warmer Suppe (gut!) und viel trinken

Jetzt treffen wir Friedrich wieder

Unter der Autobahn durch und links wieder in die Berge...

...Susannerl muss mal pieseln

Meine Päuschen nimmt Susannerl gern an

Der Dank fürs Innehalten: Was für ein Blick

Weiter oben:  "Wir sind 2 echte Kärntnerinnen"

Den Weg hat man für uns frei geschnitten

Wir sind schon länger zu dritt. Es rollt so dahin  (s. Video)

Kühe haben wir heute noch keine gesehen

Steffi ist uns verloren gegangen... Wortlos genießen wir den ruhigen Bergwald (siehe Video)

Ein Gummi-Wildschwein alleine suhlt im Wald
- Lionheart frech sich darauf setzt als bald

Einsam und super gelegen: Gut Drasing ...

...mit eigener Reitanlage

Dieser Doppelliegestuhl lädt uns ein...

...1 min verweilen (und meinen Rücken entspannen)

Im Slalom bergab sehen wir von Weitem den Fisch...

...Friedrich (sein Shirt muss von Wer findet Nemo sein)

Susanne dieses ewige Flaschenkind

Die Jungs amüsieren sich über uns Spassläufer

Weiter am Marienpilgerweg

Noch 10km, ich bin immer noch dabei (s. Beweis-Video)

Tief im www (Wörthersee Wald Weg)

Kurze Verschnaufpause am Checkpoint, dann hinunter...

...gleich gibt es endlich wieder was

Achtung, da kommen wir wieder, die unglaublichen...

...Labestation-Leerer

Ich mag auf die Sonnenblumenstühle rüber...

...aber die sind nur für offizielle Helfer

Susannerl schon wieder bergauf: "Nix wird einem geschenkt"

Kleiner Schluck aus der frischen Bergquelle?

Noch 5 km: Jeder, der durchs Ziel läuft ist ein Sieger

Schwammerl-Zeit

Endlich geht's runter, zurück an den See. Also bei mir...

...rollt es wieder gut (aber es ist nie zu spät für ein Päuschen)

Mit großen Schritten...

...steil nach Pörtschach runter

Nach dem Eisenbahntunnel...

...ist es nicht mehr weit...

...auf der See-Promenade

Komm, gib mir die Hand...

...wir genießen den Zieleinlauf!
Nach all dem... Wer hätte das gedacht. Das ist ein Wunder!
Und an Wunder glaube ich nicht, die gibt's doch nicht.

Also geh ich auch nicht ins Ziel...

...aber Friedrich schiebt mich doch durchs Ziel ("Alter Mann, los jetzt")

"Ja willkommen Lionheart...

...das ist ja eine Überraschung, hier Deine Medaille"

Den Tiger haben wir uns verdient...

...Susannerl und ich

Jeder, der ins Ziel kommt...

...ist eine Nummer 1

Dicken Kuss für alles!

Super! - Veranstalter Mario+Michael haben alles richtig gemacht

Der Wörthersee im Sonnenuntergang

Trotz meinen etwas müden Beinen: Eine sehr schöne Urlaubsgegend ist das hier
 

Insgesamt betrachtet:

Aus der offiziell von 57km auf 60km verlängerten Strecke wurden 62km, und aus angegebenen 1.681 wurden 1.900 Höhenmeter.
Wir haben den See oder das Ufer selten gesehen...


Ufer  weg...
...klar, war ja kein Uferpromenaden-Spaziergang sondern ein Trail-Lauf mit recht viel Wurzeln, aber nur wenig Trailmatsch. Ich schätze, dass wir heute 80% im Wald waren. Das war bei so viel Sonne auch gut so. Die Laufdauer ist etwa die persönliche Rennsteig-Zeit, also ein 4h-Flach-Läufer braucht etwa 9 Stunden.

Verpflegung gibt's etwa jede Stunde, immer genug zu trinken (außer bei km40 im Wald) und jedes zweite Mal auch genug zu beißen.
 

Also wer hier nicht gelaufen ist, der ist kein richtiger Trailläufer! - So schön ist's am Wörthersee, ein sehr abwechslungsreicher Kurs.
Und ich rate dringend auf den Pyramidenkogel rauf zu gehen (die Rutsche is a Wahnsinn!)

Mit freundlichen Füßen, Euer Lionheart


 

PS: Das war mein 1. Marathon. Ja, ich lief völlig überraschend meinen 1. Marathon im neuen Läuferleben. Ich hatte vor, unterwegs aufzuhören, wenn es nimmer gut geht. Aber… Ein Wunder! Nach meiner Pause bei km25/Pyramidenkogel, und unterwegs viel Stretching, ging es immer weiter. Bis zum Ende 62km… Aber ich bin künftig trotzdem weiterhin vorsichtig und geduldig.

Nochmals die Videos:
1) 8:00 Uhr - 114km-Läufer am Start
2) 8:00 Uhr - Start 57km
3) Rundumblick vor dem Start
4)
Stau nach 1km
5) verlaufen

6)
Steffis 1. Trail
7) So much Matsch, Hans-Peter
8) In Velden warten die Kurzdistanzler
9) 100. Geburtstag im Matsch
10) Marienpilgerweg
11) Franzi ist kaputt
12) Den Turm hoch
13) Den Turm runter
14) Es rollt so dahin
15) Allein in Ruhe
16) Ich bin noch dabei
17)
Rutsche macht schwindelig

 

Infos: www.trail-maniak.com/woerthersee   

Finisher  57km: 156
Finisher 114km:  20 (von 50)
Finisher 35km:  138   
Finisher 15km:   84



Hier zu mehr Läuferbildern (Teil 2) (vielleicht entdeckt Ihr Euch, oder einen Bekannten?)
 

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.