zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 03.09.2014

Umrundet von Wolken...

3. Sardona Trail
30.08.2014




 

 (Bericht+Bilder: Lionheart Bittel)


...auf dem 5-Seen-Rundweg

Keine Sicht in Sicht

170 bergverliebte Trailläufer treffen sich im Unesco-Naturpark in freudiger Erwartung von viel frischer Bergluft und tollen Gipfelweitblicken. Doch zuvor kommt die strenge Ausrüstungskontrolle, Sicherheit muss sein.


Also mal ganz vorneweg, wir haben viel Spaß unterwegs. Aber keine Aussicht. Die gab es letztes Jahr (siehe Bericht 2013)

Mit dem Morgengrauen fährt uns die erste Gondel von Wangs hoch nach Furt auf 1.500m Höhe. Es ist gar nicht kalt und es scheint etwas Sonne durch. Manche übernachten hier oben in einem der 5 Hotels und frühstücken, als wir ankommen. Im Umschlag gibt es den Streckenplan + Höhenprofil mit Spezial-Chip und Startnummer. Gemächlich pinne ich mir das Nümmerli ans Kurzarmshirt und ziehe mich um. Dann kommt die knallharte Ausrüstungskontrolle und um 08:30 Uhr ist die erste Hälfte der 170 Läufer unterwegs.

Wir Marathonläufer starten um 09:15, die 21km-Kurz-Trailläufer noch mal etwas später. - Zuerst geht es mal in die Wolken, dann aus den Wolken heraus. Wir nehmen es spaßig und locker, aber die Beine machen sich schnell bemerkbar: So locker ist das nicht. Schade, wir sehen nichts von den umliegenden Bergketten, auch nicht das schöne Rheintal. Aber zum Glück ist es nicht kalt (8-12°C, regnet nicht und es weht oben kein eisiger Wind. Und es liegt kein Schnee wie letztes Jahr.

An der Abzweigung zum Halbmarathon auf 2.500m müssen wir (ups!) wegen Zeitüberschreitung ins Tal. Auch OK, so kommen wir eben früher an und auch nach Hause. Mir persönlich reichen die 5 Stunden heute auch dicke.

Laufspass-Bilder
(alle Bilder im Großformat gratis hier zu haben) 


Laufreporter Lionheart hat einen Korb bekommen.
Frage: "Und wie wird das Wetter heute?"

Daniel "Erkan" Steiner (auch Laufreporter):
"Eh, hast Du Sonne gemacht, oder?"

Wir beide haben immer besonders Spaß, wenn wir uns treffen. Schon allein, weil er den Döner-Duftbaum erfunden hat!

Alex+Elke starten bei den 82km-Langdistanzlern, wollen aber nach 42km aufhören (das darf man)

Thomas ist etwas unzufrieden mit der strengen Ausrüstungskontrolle (s. Video), aber akzeptiert es

Hausfotograph Thomas

Meister der Zeitmessung

Veranstalter Umberto: Los aufstellen zum Start, sonst knallt's!

Start der Ultraläufer (8:30 h): siehe Video

Weg sind sie

Conny wartet schon auf den Marathon-Start

Böse Miene...

...zum guten Spiel

Start der Marathonläufer (9:15 h)

Weg sind sie...

...und dahinter Schlussläuferin Judith

Susannerl+Bernadette sind fröhlich...

...am bergauf steigen: Too much Matsch (s. Video)

Über den Wolken...

...muss die Freiheit wohl grenzenlos sein (s. Video mit Gesang)

eine Berg-Schnecke wie wir

Das erste Drehkreuz

Juhu ist das schön hier!

Der Gipfel? Nein, nur der Gaffia-Gipfel (2.000m). Es geht gleich noch viel höher.
Ab hier haben wir Franzi mit in unserer lustigen Truppe dabei

Kleine Rast: Guete Tag wünscht Lionheart

Jetzt endlich mal ein Stück bergab, zum rollen lassen

Franzi kam extra deswegen hierher: Echter Berg-Fango !
 

Ja was haben wir denn hier?

Wow, ein Spalier im Nebel (s. Video)

Da hat's einem wirklich die Schuhe ausgezogen...

...da staunt ihr, was? (s. Video: Lass die Kuh in Ruh)

Die 3 Mädels...

...gefolgt von Lionheart

Friedrich trifft Susanne (s. seine weiteren Läufer-Fotos hier)

Ha, unsere 1. Verpflegung: Es gibt alles + viel Spass (s. Video)

Der eigene Becher ist Pflicht

Laufreporter live (s. Video)

Wollt Ihr Bier oder Almkäse?...
 

...ja, mach mal fertig und 12 Monate gut gereift, wir kommen 2015 wieder

In die Wolken geht es weiter...

...sehr steil hinauf

Oh, von der Liftstation strömen Wanderer-Gruppen uns nach

Blick zurück

Lionheart mit dem Bagger, der baggert noch den Weg frei

Schatten in den Wolken (ganz schön steil!)

Mystisch fast ist unser Weg zwischen den Felsen jetzt

Mateo, erst 15 saust von hinten heran

Oh, was ist das denn? Der 1. See (Baschalva-See siehe Video)

Wenig später: Derselbe See von oben (verschwindet in Wolken)

Unser netter Wegweiser hat hier übernachtet

Die Steinhäufchen am Gipfel Wildseeluggen...

...sind einladend...

...da kann man nicht einfach vorbei-tigern, sagt Bernadette bei ihrem 1. Berglauf und ist begeistert!

Was für ein Blick auf See # 2 (Wildsee)

Und jetzt steil hinab...

...am Wildsee entlang

Oh, die Sonne kommt kurz raus...

...das macht mich sofort durstig ("Eigenverpflegung")

Der Wildsee (mei is der schee der See)

Nach dem steilem Wiederaufsteigen machen wir kurz eine Pause im Sitzen  (s. lustiges Video)...

...und treffen wieder auf eine Wander-Mädels-Gruppe. - Wo die alle herkommen, und plötzlich im Nebel auftauchen?

Gipfelpause für Wanderer...

...leider sieht man die Gipfel rundum überhaupt nicht

Wir nehmen uns auch ein paar Minütchen zum Futtern

Und weiter zum nächsten See der 5-Seen-Wanderung...

...den Wildsee haben wir hinter uns

Danke fürs Weg frei machen
 

Genussläufer und Picknick am Schottensee (s. Video)...

Wie ein Edelstein

Diese Badenixe ruft: "Ich war wirklich drin"

Und wir hatten hier letztes Jahr Eis + Schnee

Höhepunkt: Unser höchster Punkt des Tages
Leider verfehlen wir das Zeitlimit um 3min. Die gnadenlose Besenläuferin Judith hinter uns pfeift uns zurück: Ihr müsst auf die 21km-Strecke abbiegen und zurück ins Tal.

Na gut, wir nehmen es mit Humor...

 

Leider dürfen wir statt 42km...

...nur 21km laufen

Wow: Ist das ein steiler Abstieg und ein schönes Tal...

...endlich mal rollen lassen

Über Wasserläufe und Geröllfelder...

...und sogar Blumenfelder

Immer auf die rosa Markierung achten

Die letzten km verlaufen unter dem Lift (und unter den Wolken)

Ganz schön steil: Wir folgen dem rauschenden kleinen Bachverlauf

Langsam wird es immer grüner...

...zum Teil schon richtig bunt

Abwärts geht es richtig flott...

...schon an der Hütte, nicht mehr weit bis nach Furt (=Ziel)

Ziel in Sicht: Steil geht's die letzten Minuten abwärts (s. lustiges Zieleinlauf-Video)

Hophop, super! So ist unser willkommener Zieleinlauf. Schön! - So, jetzt den neuartigen blauen Chip aus der Hose ziehen (Späßle dabei machen) und in die Öse stecken: Gefinisht! Und wieder sind wir am schönen Ausgangspunkt Furt zurück. Und keine Blessuren, nur matschverspritze Beine. Juhu, meine Augen drehen noch eine Weile Panorama-Runden hier.

Noch sind natürlich wenig Läufer da, aber immer sausen den Berg herab (42km-Läufer). Wir sitzen in der warmen Sonne noch eine Weile, applaudieren, plaudern mit Läufern und Chef Umberto...

Dann gibt es eine richtig schöne warme Dusche nebenan im Hotel, genüsslich was Leckeres futtern, und wir lassen uns von der Gondel wieder ins Tal tragen. Umberto sei Dank!

Im Nachhinein gesehen:

Wir sind trotz nur 21km immerhin 1.500 Höhenmeter rauf und wieder runter getrailt. Wir waren bis auf 2.500m oben und haben 5 schöne ganz unterschiedliche Seen gesehen. Der Naturpark ist wunderschön! Die Verpflegung war prima und reichlich + frisches Bergwasser plätscherte überall gratis. Die Wege waren an wenigen Stellen matschig, doch überaus leichtgängig. Schön sind die Begegnungen mit den fröhlichen Wanderern. - Wir haben uns immer mal wieder 1 min Innehalten gegönnt, durchatmen und rundumblicken. Für Genussläufer ist der Lauf ein Muss, auch wenn es strenge Zeitlimits gibt (ein 4:30-Flachmarathonläufer schafft die).


Grüezi und Servus, Euer Lionheart

 

Nochmals die Videos:
1) Thomas, die Flasche  16sec
2) Start der Ultraläufer  47sec
3) Too much Matsch  17sec
4) Song "Über den Wolken"  27sec
5) Spalier der Wander-Mädels  24sec
6) Lass die Kuh in Ruh  35sec
7) Frau Mohr rast im Morast  26sec
8) Leberkäse an der VP?  31sec
9) Ich seh den See  30sec (Baschalvasee)
10) Pause im Sitzen  72sec
11) Genussläufer+Picknick am Schottensee  32sec

12) Im Ziel: Mein Ding reinstecken

 

Infos: www.sardona-ultratrail.com   

Finisher 21km: 63 (von 68)
Finisher 42km: 38 (von 41)
Finisher 58km: 21 (von 29)
Finisher 82km: 22 (von 38) max 20 Std



Hier zu mehr Läuferbildern (Teil 2)

Weitere Links:  derselbe Marathon 2013 (mit toller Aussicht!)

 

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.