zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 16.05.2013
 
14.000 Frauen laufen...

26. Schweizer Frauenlauf
in Bern
10.06.2012



 

 (Bericht+Fotos: Marion Daeppen)



 

 

 

Ein Muss für jede Schweizerin


Wie jedes Jahr nehme ich auch 2012 am Schweizer Frauenlauf teil. Es ist die 5. grösste Laufveranstaltung in der Schweiz und findet in der Schweizer Hauptstadt in Bern statt. Super Organisation und einfach ein tolles Fest für die ganze Familie. FRAU steht im Mittelpunkt. Zu Anfang gab es nur die 5km Distanz aber schon vor einigen Jahren wurden alles erweitert (Laufen, Walking, Nordic Walking & längere Distanzen) und so kann Jung und Alt – solange FRAU – teilnehmen. Die Männer stehen am Strassenrand und feuern ihre Frauen an.

Sonntag, 10.06.2012

Ich war schon früh wach und konnte nicht mehr schlafen. Um 4:45 bin ich aufgestanden, habe den Wetterbericht geprüft - sehr gut, Regen in Bern bis 6 Uhr. Mein Start ist um 9 Uhr, passt. Um 6 Uhr fährt der Bus und Zug nach Zürich. Es regnet in Strömen in Watt, aber das soll besser werden. Die Umsteigezeit in Zürich beträgt nur 4 Minuten: Pünktlich wie eine Schweizer Uhr fahren wir ein, doch jetzt heisst es spurten, 2 Stockwerke hoch und von Gleis 43 zu Gleis 10. Gerade noch geschafft! Ich schnappe mir einen 4er Platz und stimme mich mit meinem Buch ‚Born to Run’ (über das mexikanische Laufvolk der Tarahumara) auf den Lauf ein. Ich brauche nicht aus dem Fenster zu schauen – keine Sicht, nur Regen und tiefe Wolken.

Die Hauptstadt präsentiert sich zwar noch nicht im Sonnenschein aber es hat aufgehört zu regnen. Das Startgelände ist nur gut 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Also erst einmal dorthin – alles noch total ruhig, die Stände sind noch im Aufbau aber so lässt es sich ruhig angehen. Ein Bild vom Bundeshaus – noch ohne Rummel und Leute. Schnell nochmals beim Weleda Massagedienst vorbeischauen, vielleicht kann FRAU ja schon eine anregende Massage machen lassen (hat letztes Jahr super funktioniert und ich bin persönliche Bestzeit gelaufen). Und schon liege ich und lass mich massieren. Da es noch keine Leute hat, kann sie sich richtig Zeit für mich nehmen.

So nun muss ich aber los, es wird knapp, mittlerweile 8:27 Uhr. Ich muss noch meine Garderobe (grosse Tiefgarage) finden – also mache ich ein lockeres Einlaufen dorthin. Eingangskontrolle – Platz suchen, umziehen, richtige Laufschuhe an, und ab zum Start (nur 2 min. entfernt): So bin ich um 8:45 Uhr dort. Jetzt unbedingt noch konzentriert RosaB machen. Ich habe ja noch 15 min. Zeit. Das muss sein (habe ich von Lionheart gelernt). 2 min. vor dem Start reihe ich mich ganz zu hinterst in meinem Block ein. Ich habe mich entschieden eine Kamera mitzunehmen (Premiere!). Ich will die Eindrücke festhalten (für mich und Team-Bittel).

Start. Es geht gleich bergab und da muss FRAU immer aufpassen. Es hat ‚Bsezistei’ (Kopfsteinpflaster) und Trambahnschienen, und da der Boden vom Regen noch nass ist, ist Vorsicht geboten. FRAU läuft auch noch im Pulk und da kann schnell ein Fehltritt passieren. Schon nach 400m kommt die erste Stealband, der erste Halt, klick klick. Hier ist noch niemand vom Team Bittel gestartet, sonst wären die Bandmitglieder schon öfters fotografiert worden und nicht so erstaunt gewesen. Es geht alles gut aber wie immer ist der 1. KM sehr schnell. Wir sind auf der Montbijoux Brücke über der Aare und haben eine tolle Sicht auf das Bundeshaus. Einfach fantastisch! Auch hier muss ich einen Stopp machen und fotografieren. Ich kenne die Strecke gut – bin hier schon oft gestartet und weiss was kommt. Bei km1,8 kommt der erste Verpflegungsposten. Dann weiter zum grossen Helvetia Platz, wo FRAU auf der anderen Seite zurückrennt. Auch hier einige Schnappschüsse. Jetzt geht es ein längeres Stück leicht aufwärts. Alle werden langsamer. In der 2. Runde ist der Anstieg noch länger (nicht nur gefühlt sondern wirklich). Kaum oben angelangt, geht es um Häuserecken auf der anderen Seite runter. Und schon sind wir wieder auf beim Helvetia Platz, auf der anderen Seite kommen uns die Läuferinnen entgegen. Jetzt geht es über die Kirchenfeldbrücke mit gigantischen Ausblick auf das Bundeshaus und die Aare. Ein weiterer Halt für tolle Fotos (das Wetter spielt auch mit) und ich muss die Seite wechseln, gar nicht einfach, um niemanden zu behindern.

Jetzt ab in die 2. Runde. Alles wie in der ersten Runde, ausser ab 9km durch die Altstadt. Wunderschön mit Fahnen dekoriert, die Leute applaudieren, überall Fotografen, ‚fätzige’ Musik - GENIESSEN und noch einige Fotos. Es geht dem Finish entgegen. Jetzt kommen die letzten Meter, Das Zielgelände ist genau auf dem Bundesplatz vor dem Bundeshaus. Alles ist mit farbigen Luftballons geschmückt. Jetzt aber Endspurt, auch wenn nicht mehr viel Luft da ist. Zieleinlauf, toll!

Im Ziel

Auch dieses Jahr geschafft mit vielen anderen Frauen, ein tolles Erlebnis. Blick auf den Puls - ganz schön hoch – ich habe alles gegeben. Meine ZEit ist gestoppt, nur 1 min. langsamer als letztes Jahr. Ich bin sehr zufrieden mit meinem 1. Kameralauf (das will ich für den Marathon in New York im November 2012 üben). Gleich noch einige Impressionen fotografieren. Aber erstmal durchatmen und trinken – ist ganz schön schwül. Jetzt durch die „Geschenkestrasse“ und alle Goodies entgegennehmen: Highlight ist das Adidas Funktions-T-Shirt – ich habe schon einen ganzen Stapel davon. Dieses Jahr wurde das Design von FRAU über Facebook ausgewählt. Pink und lila, sieht echt schön aus (FRAUensache). - Überall grosses Geschnatter – klar bei soooo vielen Frauen. Es ist eine tolle Atmosphäre. Jede gibt ihr Bestes, aber es ist eine grosse Kameradschaft da. FRAU freut sich gemeinsam, auch wenn FRAU sich nicht kennt. Es wird geplappert und Eindrücke ausgetauscht. So jetzt Richtung Garderobe und die Geschenke verstauen. Ich komme an der Massage vorbei, noch wenig Frauen. Aber FRAU muss erst duschen (ist außerdem Vorschrift). Zuerst aber Rosa B... So nun ab in die Tiefgarage und unter die Dusche.  Weiterhin ein reges rein- und rausgehen in der Tiefgarage. Beim Massagedienst gibt es jetzt eine längere Warteschlage, 1 Std., zu lange! Da gehe lieber nochmals ins Zielgelände und schaue mir die Ankunft der 5km-Läuferinnen an und geniesse die genial Stimmung mit ‚fätziger’ Musik.


Bilder

Es kann nur noch besser werden

Bundeshausplatz noch ganz leer

Berner Innenstadt

FRAU vor dem Start

1. Band auf der Strecke (natürlich FRAUen)

Montbijoux-Brücke über Aare mit Blick aufs Bundeshaus

Blick aufs Münster

Aareschleuse ins Mattenquartier (jährlich überschwemmt)

Letzte Rockband vor dem Ziel (knapp 1km to go)

Letzter Kilometer

100m, Endspurt ist gefragt

Die letzten Schritte... das Ende naht

Geschafft !

Glücklich im Ziel und schon wieder Luft zum ‚Schnäderä’

"Geschenkestrasse"

Highlight – hier gibt's das begehrte T-Shirt

für die einen VOR für die anderen NACH dem Lauf

Einblick in eine der FRAUengarderoben (Tiefgaragen)

Langsam mache ich mich auf den Heimweg, so reicht es noch für 2-3 Saunagänge – als Erholung (statt der Massage). Das tut gut. Ein weiterer toller Frauenlauf und mein 1. Lauf mit Kamera. Das werde ich definitiv wiederholen. Bern, ich bin auch 2013 wieder dabei.

Grüezi, Euer "Schweizermädel" Marion



Infos:
www.frauenlauf.ch  
10km (3.810 Klassierte), 5km (6.685)
Walkerinnen 15km (1.029 Klassierte), 5km (1.400),

Links:

Frauenlauf Nbg 2012   Frauenlauf Köln 2012    

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.