zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 02.08.2014

Susannerl + Lionheart wieder in Österreich...

2. Pitztal Trail Maniak
Marathon

26.07.2014



 

 (Bericht+Bilder: Susanne Mohr
+ Lionheart Bittel)


...diesmal im Pitztal


Die Legende der Tiroler Gletscherbanane

…besagt, dass auf einem hohen Berg Tirols eine riesengroße Banane wächst, mit der ein mutiger Prinz im Sommer bei viel Regen ins Tal rutschen kann.



Lange Zeit war diese Legende vergessen. Doch Mario Schönherr & Michael Raab fanden mit ein paar Freunden eine nie entdeckte geheime Karte, die erstmals den Ort Bananarfen (heute "Mandarfen“) als Fundort benennt. Sofort wurde ein Wettbewerb zur Findung der Gletscherbanane geschaffen. Hierzu lud man alle Bergbesessenen (engl. „maniac“) der Welt ein und startet fortan Ende Juli gemeinsam die Suche. - Heute zum 2. Mal.

Die ausdauernsten Läufer sind da. Doch manche weit angereisten Prinzen folgen einfach einem Trend und wissen gar nichts von der Legende. Oder sind gar keine Prinzen. Sogar ein paar neugierige Prinzessinnen treffen ein. - Ja, warum denn auch nur Männer? Es gibt auch tapfere Mädels.

Der „Pitztaler Gletscher Trail Maniak“ zieht heute 301 coole Starter aus 16 Nationen an.


Auf der Suche…

(alle Bilder im Großformat gratis zu haben, mailt mir bitte hier)
 
 

Wir sind gut ausgerüstet...

...mit Zahnbürste für alle Fälle

Zähne poliert...

...da strahlt das Lächeln von Tiziana

Hilfs-Sheriff Veronika mit Bürste
 

Minuten vor dem Start

Um 08:00 Uhr laufen die 161 Marathonläufer los, mit Musik "Highway to Hell" von AC/DC (siehe Video)

Ganz hinten die Genussläufer vom Team-Bittel

Über die Brücke verlassen wir Mandarfen...

..und schon staut es sich

Los los, ab auf den Berg

Die Bananensucher-Kolonne

Sarah und ich...

...beginnen es ganz langsam

Nach 3km geht's in den Anstieg...

...zur Kaunergrat-Hütte (2.800m)

Das will ich sehen, wo die eine Banane hier finden?

Susannerl + Bernd am tosenden Wasserfall

Wir erreichen bald die Baumgrenze.
Rutschig, viele Stolpersteine, aber eine herrliche Landschaft!

Über den Wasserfall-Bach...

...der kräftig rauscht direkt neben uns

Nach 1 Stunde erreichen wir das Hüttchen...

...durch das Türchen...

...lasst uns diesen schönen...

...Ausblick einen Moment genießen.

10min später beschließe ich ins Tal zurückzukehren, mich zwickt etwas im Bein. Susannerl + Bern ziehen weiter nach oben

KM5, Bernds bei seinem 1. Bergmarathon (siehe Video)
 

Wanderer im Abstieg von der Kaunergrat-Hütte
(s. Video vom 1. Checkpoint)

Ein Strauss Bergblumen...

...wunderschön

Da geht der Weg hinauf...

...weiter feucht, rutschig und langsam etwas nebelig

Anruf: "Mama, ich bin in den Wolken"

Martin Retter, unser Notretter bei Herzrasen (siehe Video)

Der schmale Pfad windet sich...

...immer weiter nach oben

Bernd genießt den Aufstieg

Hier sammelt sich das Wasser für den Gebirgsbach, steile Abgründe links von uns (s. Video)

Vorfreude auf die Kaunergrat-Hütte
 

Jetzt ist nicht mehr viel Grün um uns, aber...

...rgendein Blümchen ragt immer noch heraus

Jetzt wird's richtig steil

Da oben müssen wir hin...

...auf den Gipfel

Immer kurz stehen bleiben, Luft holen

Oh, Heike, die kenne ich doch schon

Was für ein grandioser Blick zurück!

2.800m: Erster Schneekontakt (oben die Kaunergrat-Hütte)

Km7 an der Hütte: Es wird kalt, windig, nebelig und beginnt zu regnen.
Ein paar Minuten Verpflegungs-Pause und ich ziehe meine Jacke an (siehe Video)

Über sehr rutschiges Geröll: Das letzte Stück hinauf, dann noch eine Seil-Passage (siehe Video)...

...bis zum Gipfel auf 2.940m (siehe Gipfel-Video)
Gleich danach gibt es ein Stück Schneerutschen.

Das Video ist super geworden  (siehe Video)


Blick zurück mit Hütte (ganz hinten klein)

Über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos

Steil hinunter klettern...

...und Geröllfelder. Spaß fürs Auge (wenig Spaß für die Beine)

Wir erreichen den kleinen See

Jetzt geht's steil runter

Was für eine Farbe! (Mittelbergsee)

Kurz verschnaufen...

...dann vorsichtig weiter, nicht umknicken

Kleine Ameisen klettern im Geröllfeld. Dazu kommt noch etwas Regen, vorsichtig!

Ups!                                                                                                                                                                     (Foto: Bernd Renöckl)

Phänomenaler Weitblick: Es geht wieder aufwärts zum 2. Gipfel des Tages

Puh, Verschnaufpause, die Luft ist dünn (2.700m)

Und weiter...

...Gipfel erreicht

Der Abstieg ins Tal beginnt mit Regen...

...mehr und mehr Wolken ziehen auf (Keine Bilder mehr)

Fast geschafft, wieder im Tal

Juhu, Labe 2: Applaus und mein Mann + Lionheart

Wir haben sehr lange gebraucht (7 h für 19km!)  -  Aufhören...

...werden wir in Mandarfen, aber die 6km laufen wir noch...

...wieder am Ausgangspunkt zurück
Wegen des starken Regens wurden alle Zeitlimits aufgehoben.
Wir wollen nicht in die Nacht laufen oder uns verletzen. Wir bleiben in Mandarfen.

Etwa 30% der 42K-Läufer, und jeder zweite 95K-Prinz
denken ebenso und bleiben hier.
 

Unser eigenes Ziel (25km)

Wir freuen uns unverletzt zurück zu sein...

...und sehen, dass es Lionheart auch wieder halbwegs gut geht. Mit Stöcken eben (lach).

Das war's dann. Und jetzt Wellness im Hotel
Phantombilder der Gletscherbanane: 
  

                                                                                                                       (Foto: Dreamstime)                      

 

Sicher wäre ein Schnee-Bob, Rutsch-Schlitten oder die Gletscherbanane beim rutschigen Abstieg gut gewesen. Die extrem schwierige Rutschpartie hat der Moral vieler Läufer nicht gut getan, sie haben sich verletzt oder vorzeitig aufgehört.

Und die Moral von der Geschicht:  Such die Banane oder such sie nicht… 

Im Nachhinein gesehen:

Nun, gefunden hat die Gletscherbanane auch heute wieder keiner. Aber ich bin mir sicher, dass 2015 noch mehr tapfere Bergläufer antreten werden.
 
Das Pitztal und seine umliegenden 3.000er Berge ist, auch bei Wolken und Regen, eine unentdeckte Perle der Alpen. Hart ist  die Strecke, sehr hart. Aber herzlich sind die Helfer (v.a. VP2 ist ein Traum). Das Event ist durch und durch gut gelungen! - Susannerl + ich kommen 2015 wieder, um schonungslos die legendäre Gletscherbanane zu suchen.

Alles Banane, Euer Lionheart + Susannerl

 

Nochmals die Videos:
1) Start (48sec)
2) Km5 Panorama (30sec)
3) km5 Checkpoint (104sec)

4) Km5 Steile Abgründe (54sec)
5) Km6 Herzrasen + Retter (69sec)
6) Km7 Kaunergrat-Hütte (29sec)
7) Km8 Seilpassage (11sec)
8) Km8 Gipfel-Video (22sec)
9) Km8 Schneerutschen (22sec)

 

Infos: www.trail-maniak.com

Finisher 42K:     118 (Starter 161)
Finisher 95K:      30 (Starter 74)
Finisher 13K:      54 (Starter 66)



Hier zu Bilder von VP2 Trenkwald

Links:  

Thomas Schmidtkonz Bericht vom 1. Trail-Maniak 2013  (ohne Regen)
Trailmaxx beschreibt seinen 95er (2014 Bericht):
"Am VP Trenkwald treffen wir Erwin Bittel. Er hat die Marathondistanz wegen einer Verletzung abgebrochen und hilft jetzt hier am VP mit. Bei ihm laufen alle durch und er ist sichtlich erschüttert, wie viele Leute hier verletzt ankommen".



 

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.