zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 07.07.2014

Uwe's 2. Rennsteig...

42. Rennsteig Ultra 73km

17.05.2014


 

 (Bericht+Fotos: Uwe Ludwig)


...ist sicher nicht sein letzter

Rennsteig Supermarathon 2014

"Über alle Höhen pfeift der Wind so kalt“, heißt ein bekanntes Lied vom Westerwald. Doch auch auf den Höhen des Thüringer Waldes ist ein kalter Wind zu spüren.


Zu nachtschlafender Zeit 3:00 Uhr, holt uns der Bus am Hotel ab, um uns zum Startort Eisenach zu bringen. Einige Wiederholungstäter erzählen von Ihren früheren Erlebnissen und auch Qualen auf dem langen Kanten, wie Ultraläufer die Strecke gerne nennen. Neulinge hören gebannt zu und fragen sich, ob es wohl eine gute Idee war, sich hier anzumelden. Nach kurzer Fahrt hält der Bus und unser Fahrer erklärt, dass wir hier 10 min Aufenthalt hätten und uns die Beine vertreten könnten. So ein Scherzkeks! Wer den Supermarathon vor Augen hat, dem steht der Sinn um 4:00 Uhr morgens nicht nach spazieren gehen.

Endlich in Eisenach angekommen mein Ritual: Dixi, Umziehen im Zelt, Kleidersack abgeben und unter die anderen Teilnehmer mischen. Hier treffe ich Haxen-Harald, mit dem ich gemeinsam beim Bad Staffelstein-Marathon unterwegs war. Vom Supermarathon hier hat er auch seinen Namen, weil er am Abend vor dem Start 2 Schweinshaxen verspeiste

Pünktlich um 6:00 Uhr werden wir auf die Strecke geschickt. Schon kurz nach der Fußgängerzone beginnt die Steigung und das Feld reiht sich langsam aber meist geduldig ein. Zwischen den vielen Läufern auf den oft schmalen Pfaden ist es schwer einen Rhythmus zu finden, aber der Tag ist jung und die Strecke noch lang.

Das Wetter meint es heute gut mit uns. Es ist kein Regen angekündigt, und die Temperatur ist für einen solch langen Lauf ideal. An den zahlreichen Verpflegungspunkten werden wir Läufer von den Helfern mit allem Nötigen versorgt, und der "Schleim" ist über die Grenzen Thüringens hinaus längst bekannt: Die sehr magenfreundliche und schmackhafte Alternative zu den künstlichen Gels.

Der Inselsberg (km25) ist vom Nebel eingehüllt und der steile Abstieg zur Grenzwiese geht mir ordentlich in die Knie. Weiter geht es auf breiten Forstwegen, und an der Ebertswiese (km37) kündigt ein Schild an, dass wir die Hälfte geschafft haben. Walker teilen sich bis zum Grenzadler (km55) mit uns Weg. Weiter geht es zum höchsten Punkt der Strecke, dem Großen Beerberg, wo letzte Schneereste vom kalten Wetter der vergangenen Woche zeugen. - Ich seufze "geschafft", den von nun an geht’s bergab, laut Streckenprofil. Doch bereits die kleinste Zwischensteigung erweist sich bei uns erschöpften Läufern als riesiger Berg, welcher nur im Gehen zu überqueren ist.

Km69: Noch die letzte Steigung und unter dem Sessellift durch, dann höre ich bereits die Musik und den Sprecher im Ziel, welcher fast jeden Finisher persönlich begrüßt. - Ich mobilisiere meine letzten Kräfte und überquere unter dem Beifall und den Anfeuerungsrufen des Publikums die Ziellinie. Ufff.... das war es also!

Meine Fotos


Teamkollegen vor dem Start

Kein Supermarathon ohne Superman

5 min. vor 6:00 Uhr – Gleich gibt es "Start frei"

Den ganzen Tag nur auf und ab

Kilometerlang Gänsemarsch bergauf

Verpflegungspunkte mit immer freundlichem Personal


Hier gibt es den berühmten Schleim


Juhu, die Hälfte ist geschafft (oder autsch, noch mal so viel)

Auszug aus der Speisekarte

Jägerstand für das ganze Team Bittel

Waldarbeiter in Thüringen

Woher wussten die, dass ich komme?

Höchster Punkt der Strecke mit Schneeresten

Impressionen vom Ziel

Speicher füllen und Feiern bis der Arzt kommt

Zukünftige Wiederholungstäter

Nun mein Finishershirt abholen, Bier, eine Bratwurst und nach der Dusche mit schweren Beinen zur Läuferparty. Es ist super was die Organisation hier auf die Beine stellt. Hoffentlich bleibt diese Veranstaltung noch lange im Laufkalender, denn ich bin sicher, das war nicht mein letzter Rennsteig!

Euer Uwe

Infos: http://www.rennsteiglauf.de   

Finisher 73km:      1.769
Finisher 43km:     2.432
Finisher 21km:     4.484
Walker 17/35km:   450


Links:

Rennsteig 2012 RSt 2011 RSt 2010  Das Rennstein-Kompendium    

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.