zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 16.05.2014

Für Bruno ist es der 1. Genussmarathon...

6. Muttenz Marathon (Schweiz)

26.04.2014



 

 (Bericht+Fotos: Marion Daeppen)


...Schweizermädel Marion macht fast nur noch solche


Der Statt-Lauf

Wer bei diesem Titel denkt, die Schweizer haben es nicht so mit der Rechtschreibung, der irrt. Wenigstens in diesem Fall:

Statt in Kapstadt, laufe ich in Muttenz - Also statt Südafrika, Schweizer Baselland
Statt am Ozean, geht's an der Birs und am Rhein entlang
Statt einem Städte-Marathon, wird es ein Landschafts-Marathon
Statt Schweizerin in Südafrika, jetzt Südafrikaner in der Schweiz


...
und statt in orange laufe ich ausnahmsweise in grün (Brunos Farbe). Doch der läuft andersherum statt in grün diesmal in orange (meine Farbe). Das ist nicht abgesprochen, wir wollten uns gegenseitig eine Freude machen.

2014 wollte ich mit Bruno den Two-Ocean-Marathon in Kapstadt laufen – es kam anders. Wir mussten beide unsere Reise aus unterschiedlichen Gründen absagen. So laufen wir genau eine Woche später gemeinsam den Muttenz Marathon (MUMA).

Der ist ein ganz familiärer Marathon, mit maximal 100 Startern. Es sind schlussendlich 62 auf der Marathon Distanz und nicht einmal 30 beim 2/3-Marathon. Ein Parcours mit 3 unterschiedlichen Runden und immer rauf und runter.

Die 1. Runde ist die längste mit 17km aber weitgehend flach, erst der Birs (Fluss) und anschließend dem Rhein entlang. Nicht zu schnell starten, Kräfte für die weiteren 2 hügeligen Runden sparen! Wir quatschen viel und so vergeht die 1.  Runde schnell. Schon sind wir wieder in Muttenz auf dem Dorfplatz (Start/Ziel). Für Bruno ist dies sein erster Genussmarathon mit Fotostopps. Bis jetzt ist er immer auf Zeit gelaufen. Es gefällt uns beiden und wir haben viel Spass.

Die 2. Runde (12km) geht die erste Hälfte fast nur bergauf – inkl. Bergpreis. Was rauf geht, geht auch wieder runter, wenn Start und Ziel am selben Ort sind. Es ist eine fantastisch schöne Runde. Die Natur präsentiert sich in ihrer vollen Frühlingspracht. Und nach 12km laufen wir wieder um die Kirche im Muttenz und nehmen die letzte Runde in Angriff.

Die 3. Runde hat die meisten Höhenmeter – eigentlich ganz schön fies, aber so ist das halt. Heute ist definitiv nicht mein Tag, das habe ich schon in Runde 2 gemerkt. Aber gemeinsam läuft es sich leichter. Ich bin sehr dankbar, dass Bruno dabei ist, obwohl er mir droht, Krokodile hinter mir herzujagen. Doch als starke Löwin lasse ich mich davon nicht beeinflussen und so meistern wir auch die 3. Runde, welche auch wunderschön ist.

Meine Bilder + Videos


Die 2 Südafrikaner sind vor 1 Woche in Kapstadt
meinen geplanten "Two-Ocean" (56km) gelaufen

3 Kapstädler, denn Bruno lebte mal dort
 

Absolute Ruhe vor dem Start

Noch etwas kalt, aber genau die richtige Lauftemperatur

Bike für den Schnellsten und Besenvelo (das kommt 1 Stunde nach uns ins Ziel)

Wir starten ganz hinten und überblicken das kleine Marathoni-Feld

Bruno, über diese Brücke musst du gehen, äh ich meine laufen

Immer schön der Birs entlang

"Grün in grün", mit der Birs dahinter
 

Ab und zu liegen Hindernisse auf der Laufstrecke – in der 1. Runde geht das noch locker

Einen letzten Blick auf die Birs, bald darauf...

...mündet sie in den Rhein

Schnell ein Foto machen lassen...

...OK, die wollen uns laufen sehen (s.  Video )

Hier wird ein Teil der Rheinschiffe beladen

Blick auf die andere Rheinseite

Ist das eine Albino-Ente?
 

Verpflegungsstelle…

…und auch Treffpunkt. Zeit für ein kleines Schwätzchen

Bruno eilt die Treppe hoch (s. Video), die Bahnlinie muss überquert werden. Die einzige kurze Phase wo es durch die Industrie geht. Wir werden verfolgt und erfahren, was der Laufclub Basel für ein tolles Sommer-Event organisiert, in den Schweizer Bergen (Arosa). - Leider können Bruno und ich nicht, da wir als Volunteers bei der Marathon-EM im Einsatz sind


Die Kleinen haben eine tolle Fahne und sind echt süss!

Immer um die Kirche und ab in die neue Runde (s. Video )

 


Erste Runde (17km) geschafft – ab jetzt geht es rauf und runter

Da ist jemand aber nicht ganz zufrieden

Super schöne Landschaft in der ganzen Frühlingspracht

Die 2 haben es echt schön hier

Auf dem Weg zum Bergpreis – wird alles gefilmt

Keep smiling, bald haben wir den höchsten Punkt erreicht

Gewinner des Bergpreises – ausser Konkurrenz

Die letzten Meter vor dem Bergpreis (s.
Video ) – den hat aber schon ein anderer gewonnen, dafür haben die Helfer umso mehr Freude mit uns.

Ich kämpfe mich hoch und filme dabei

Bruno ist der Sieger – für mich

Ja da können wir strahlen

Leider sind die Kirschen noch nicht reif, sonst würden wir naschen

Wir 2 crazy mountain goats (Bruno & Marion) treffen noch so ein ähnliches Viech

Wir laufen durch Rebberge…

…bleiben stehen und geniessen die schöne Aussicht

Wir setzen uns hin und lassen uns fotografieren und haben einfach Spass – den Helfern gefällt das auch
 

In der 3. Runde geht es nochmals an die Birs...

...mit ihren Stufen

Leicht bergab - das brennt in den Oberschenkeln, aber wir lassen uns nichts anmerken…

…und wieder geht es bergauf
 

Was sind denn das für seltsame Rindviecher?

Das gleiche denkt das Rind wohl auch von uns

Geschafft, vorbei! Das Bad im Dorfbrunnen tut den müden Beinen gut
 


Am Ende sind wir froh, dass es vorüber ist, denn mittlerweile ist es recht warm geworden. Ich ziehe sofort meine Schuhe und Socken aus und steige in den kalten Brunnen. Was für eine Wohltat! Und der erste Schritt zur Erholung. Dann genehmigen wir uns unser Teilnehmergeschenk: Wurst vom Grill und selbst gebackenen Kuchen. Unsere müden Beine lassen wir uns mit Elektroden massieren – auf Pritschen in der schön warmen Sonne.

Fazit:  Die Organisatoren des MUMA haben einen super Job gemacht. Alles gut beschildert, abwechslungsreich und eine sehr schöne Gegend (und das heisst was, wenn eine Zürcherin das über ein Gebiet in Basel sagt J). Alles ist sehr familiär und für die Schweiz ein echtes Schnäppchen mit nur CHF 35,00 Startgeld. Uns hat es super gut gefallen und das Wetter war perfekt.

Herzlichen Dank an Bruno, es hat echt Spass gemacht, selbst wenn ich in der 3. Runde etwas gejammert habe. Ich glaube er hatte auch seinen Spass und es wird hoffentlich nicht sein letzter Genussmarathon gewesen sein. Ich würde mich darüber freuen.

Euch allen kann ich den MUMA empfehlen – aber nicht alle im gleichen Jahr, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Viel Spass,

Euer Schweizermädel Marion

 

Nochmals die Videos:
1)
Tip-Top Laufstil
2)
Hoch die Stufen
3)
Immer um die Kirche
4)
Der Bergpreis

 

Infos: www.muttenz-marathon.ch    (max 100 Teilnehmer,  2013 ausgefallen)


Was ist eigentlich der "Two-Oceans"?   --> Bericht von Susanne 2012

 

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.