zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 30.08.2013
 
Viel Musik im kalten Saarland...

7. St.Wendel-Marathon
28.04.2013



 

 (Bericht+Fotos: Marion Daeppen)


...und frierende Kenianer

 

Schweizermädel im Saarland

Meinen April-Marathon laufe ich diesmal in St. Wendel im Saarland. Die Anreise ist mühsamer als gedacht und führt uns von Zürich via Basel, Mulhouse, Straßburg, Saarbrücken nach St. Wendel. Es schüttet fast auf dem ganzen Weg. Nach 4 Stunden sind wir dann doch angekommen.


Nachdem wir noch unbedingt Ohrentropfen für meinen Mann Remo besorgen mussten, geht es zur Startnummernausgabe. Danach zur Pasta Party, wo sich trotz Nässe und Kälte neben den Läufern auch noch halb St. Wendel trifft.

Sonntagmorgen. Der Wetterfrosch hat sich glücklicherweise geirrt, es ist (fast) trocken. Aber kalt, es wird nicht wärmer als 5° über den ganzen Tag. Unser Hotel ist super gelegen, nur 300m vom Start. So können wir bis kurz vor dem Start in der Wärme bleiben. Ich will langsam laufen, also schliesse ich mich heute dem 4:30-Pacemaker an, Günter, der sonst sonst über Ultradistanzen startet.

Nach dem Start scheint es als wären wir nur zu dritt. Doch nach und nach geben sich mehr Läufer zu erkennen, die in der 4:30er Gruppe laufen. Die scheinen an meinen Erzählungen interessiert zu sein und schliessen deshalb näher auf. Oder vielleicht vollen Sie einfach auf mein Video. Wir sind etwas zu schnell unterwegs und versuchen immer wieder das Tempo zu drosseln. Die ersten 10km vergehen wie im Flug. Durch die neue Streckenführung läuft man sternförmig,  d.h. wir kommen immer wieder ins Zentrum und von dort zu den 4 Wendepunkten. Somit gibt es immer wieder Begegnungen mit anderen Läufern, was sehr kurzweilig ist und für Stimmung sorgt. Remo kann mich inkl. Start und Ziel heute 9-mal sehen (und filmen). Toll, dieses Jahr wurde das Konzept geändert: Der Halbmarathon startet 2 Std. später und deshalb gibt es für die Marathonis in der 2. Hälfte viel Applaus von den zahlreichen Zuschauern, bis zum Zieleinlauf. Gerade in der 2. Hälfte ist das sehr hilfreich.

Auch unser Timing passt sehr gut, der Start der ½-Marathonläufer ist einige Minuten bevor wir in unsere 2. Runde gehen. Also kein Gedränge oder Rummel. Bei km22 kommt uns diese Herde auf der ersten Begegnungstrecke entgegen. Bis zum Ziel werden wir einige von ihnen überholen. Auch von den Marathon-Staffelläufern lassen wir einige hinter uns. Das ist gut für die Motivation, besser als überholt zu werden (Vorteil wenn man am Schluss startet J). Es stellt sich heraus, dass Lea aus unserer 4:30er Gruppe heute ihren 1. Marathon läuft. Somit laufe ich von jetzt an neben ihr – wenn ich mich nicht für ein Foto von der Gruppe entferne. Sie ist ganz interessiert und möchte viel von mir erfahren. Ich erzähle ihr auch von Team Bittel, den Laufberichten und vieles mehr (so findet mich Lea dann auch nach 2 Wochen im Internet und wir bleiben in Kontakt). Lea läuft super und keine Anzeichen eines Leistungseinbruchs, im Gegensatz zu einigen anderen aus der Startgruppe, welche den Anschluss verloren haben. Auf den letzten 7km gibt es eine leichte Steigung, also bremse ich etwas. Timo schicken wir auf den letzten 5km alleine auf den Weg – er hat noch viel Reserve. Lea und ich setzen uns 3.5km vor dem Ziel vom Pacemaker ab und lassen es rollen (es geht leicht abwärts). Den letzten Kilometer mit den vielen Zuschauern geniessen wir in vollen Zügen. Gemeinsam, Hand in Hand laufen wir über die Ziellinie. Wir sind beide total glücklich und Lea kann es fast nicht glauben, dass sie ohne Hammermann oder andere Probleme ihren ersten Marathon gefinisht hat. Sie konnte den Lauf voll geniessen und strahlt über das ganze Gesicht.


Bilder von unterwegs
(alle Bilder im Großformat gratis hier zu haben)
 

Der Dom mitten im Zentrum von St. Wendel

Finisher Shirt in Team Bittel Blau

Besprechung für Videostandorte

Streckenbesprechung und Vorbereitung

Sponsoren des Marathons

Soße für Vegetarier

Die Bevölkerung von St. Wendel verpflegt sich (noch Vorabend)

Noch 15 Min. bis zum Start

W
ird es regnen? Es ist kalt...
 

Sonntagmorgen: Datasport (Schweiz) übernimmt die Zeitmessung, Schweizer Präzision :-)

Unter ihnen wird der Sieg ausgemacht

Gleich geht es los

Die sehen noch nicht so zuversichtlich aus

Günter, der 4:30er Pacemaker

Schlusslichtbild

Die Spitze kommt uns entgegen

Die müssten doch vor der Spitze radeln

Denen ist auch kalt aber Musik beschwingt

Teil unserer 4:30er Gruppe

Spielen und singen sollt ihr, nicht schauen

Erste Staffelübergabe-Zone – Es warten noch einige

Es scheint recht kalt zu sein

Der spätere Sieger kommt uns entgegen

Voll synchron im Gleichschritt unsere 4:30er

Er bläst für mich ins Horn

Noch sind wir 7, aber unsere Gruppe schrumpft

Sie sorgen für gute Musik

Und hier wird gerockt

Ein Trommelwirbel nur für mich (und das Bild)

Jetzt geht es in die 2. Runde

Akrobatikgruppe sorgt für Unterhaltung

Die ½-Marathonis sind jetzt auch auf der Strecke

Auch wenn nur 21km, dieses Outfit ist anstrengend (aber warm)

Für das Foto geben sie alles

Unser grandioser Zieleinlauf...                                      (Foto: Sportograf)

...und Remo hält alles auf Video fest

Lea erhält ihre erste Marathon-Finisher-Medaille

Und wie sehr sie sich darüber freut

Zwei glückliche Finisher

Günter unser Pacemaker ist auch im Ziel

Ein tolles Team                                                               (Foto: Sportograf)
 

Und hier mein Video: St. Wendel Marathon 2013


Es war zwar kalt, aber trocken und somit gute Laufbedingungen (bei der richtigen Kleidung). Im Ziel werden wir mit Plastiküberzügen versorgt, welch wir gerne annehmen. Es ist nur 5°C und jetzt im Ziel nach der Anstrengung und dem Wind ist das sehr frisch. Noch kurz verpflegen und dann gleich ins Hotel. Stretching muss warten bis ich in der Wärme bin.

Lea, du bist super gelaufen und es hat auch mir sehr viel Spass gemacht! Mal sehen wo wir wieder gemeinsam laufen werden. Ich freue mich schon darauf.

Also bis bald,

Euer Schweizermädel



Infos: www.sankt-wendel.de   (Finisher: M=224, HM=980)


Links:

St.Wendel 2012        

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.