zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 13.11.2013

Rosie begleitet mich...

11. Graubünden Marathon (20 Miles)

29.06.2013



 

 (Bericht+Fotos: Marion Daeppen)


...bei meinem ersten Berglauf (Ziel)


Mein erster Berglauf

Seit meinem 4. Lebensjahr haben wir einen Wohnwagen in der Lenzerheide (Graubünden). Schon oft habe ich dort die Marathonläufer angefeuert, und bewundert, wie sie den Berg hoch rennen. Niemals konnte ich mir vorstellen, da einmal teilzunehmen. Doch 2013 ist es soweit.


In einer geistigen Umnachtung melde ich mich für den 20-Miles-Lauf an (31km). Der endet in der Lenzerheide mit beachtlichen Höhenmetern (+1.500m). Die Krönung bis aufs Rothhorn, das überlasse ich anderen. Das wird mein 1. Berglauf werden und dabei habe ich im Training keine großen Höhenmeter gemacht. Ich muss total bescheuert sein, aber jetzt ist es zu spät. Da muss ich durch. Glücklicherweise habe ich zwei Freunde, die sich kurzfristig mit angemeldet haben, damit ich nicht alleine laufen muss. Das gibt mir Mut. Rosie wird mich begleiten – in meinem Schneckentempo.

Lenzerheide meine zweite Heimat

Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen muss der Lauf geändert werden. Es schneite in der letzten Woche vorher heftig und so wird entschieden, dass das Ziel nicht auf 2.865m am Rothorn ist, sondern in der Mittelstation Scharmoin. Sicher die richtige Entscheidung aber doch eine Enttäuschung für einige Läufer.


Am Eventtag ist das Wetter aber doch nicht so schlecht. Es regnet ab und zu, aber es hält sich in Grenzen. Start ist in Chur auf 600m. Die ersten 2km sind flach auf Asphalt und gut zum Einlaufen. Ab dann geht es stetig bergauf bis in die Alp Foppa auf 1.800m bis zu km18. Ich muss viel gehen, aber das war mir von Anfang an klar. Rosie ist immer an meiner Seite und das ist gut.

Nachdem wir uns die 1.200 Höhenmeter erkämpft haben, laufen wir bis nach Parpan runter. Nun hat auch Rosie eine leichte Krise – zu wenig gegessen. Wie gut, dass ich noch einen Gel habe. Unsere Männer, Felix und Remo erwarten uns an diversen Stellen – filmen, fotografieren und feuern uns an.

Von Parpan aus geht es nochmals bergauf bis zur Valbella Höhe, um den See rum und mit der kleinen Schlaufe im Wald nach Lenzerheide. Die letzten km kenne ich wie meine Hosentasche und das ist gut so.

Ich bin wirklich froh, dass unser Ziel im Schulhaus in der Lenzerheide ist.

 

Bilder


Lenzerheide wirbt für den Marathon

Bruno bekommt sein Nummer, hier in Chur treffen wir uns

Sie mögen sich. Es ist zwar Juni aber kalt in den Bergen

Felix macht seine Rosie startbereit

Bruno hat gestern neue Schuhe gekauft und läuft damit (ging gut)

5 Freunde – Cool, dass ich nicht alleine laufen muss

Wir dürfen rein, damit wir nicht im kalten Regen warten müssen

Rosie, Bruno und ich am Start

Wie gut es uns geht – wir können und dürfen laufen

Rosie und Bruno haben sich kurzfristig entschieden,
damit ich nicht alleine bin.

Das nennt man Freundschaft!

Bleifrei Manfred
 

Remo muss filmen und fotografieren

Die Meute vor dem Start

Start und der Berglauf-Besenwagen

Wir laufen schön brav am Schluss

Durch die Altstadt von Chur – noch nichts los am Samstagmorgen

Freunde von Rosie, Felix & Bruno aus der Zypern-Laufwoche

Der etwas andere Besenwagen

Schön idyllisch

Strasse nach Arosa, bald biegen wir ab, hoch nach Passugg

Erste Verpflegung in Passugg nach den ersten Höhenmetern

Hopp Schwiiz

Eine flache Passage, kurze Verschnaufpause, aber...

...schon geht es wieder steil bergauf

Ein anderer Besenwagen könnte hier nicht folgen

Wieder unsere Freunde aus Zypern (sie wohnen in Chur hier), Sie können nicht glauben, dass ich auch noch fotografiere

Ich soll auch mal aufs Bild
 

Was für ein toller Steingarten

Bruno in Churwalden...

...und wir etwas später auch. So, jetzt geht es hoch...

... in die Alp Foppa. Hier beginnt der lange Anstieg, gegenüber...

...der längsten Rodelbahn Europas "Pradaschier‘"

Wow, so viele Höhenmeter schon! Da unten ist Churwalden
 

Kurze Verpflegungspause bevor es weiter hoch geht

Geschafft, ab hier geht es wieder runter nach Parpan

Einer der wenigen Abschnitte auf Asphalt

Berghütte, in der man Spiele machen kann

Vorsicht ist hier angesagt

Der viele Regen hat seine Spuren hinterlassen

Kurze Bachüberquerung

Hier sind Trailschuhe praktisch

Unsere Zypern-Freunde verstecken was hinter dem Rücken...

...Geheimnis gelüftet: Rosie und ich greifen voll zu

Offizieller Verpflegungsposten

Bruno sieht immer noch fit aus hier in Parpan

Wieder Bleifrei Manfred

Wir nehmen es gemütlich und verpflegen uns


Daumen hoch – Mund voll - gemeinsam packen wir das

Zwar nicht steil, aber ich muss gehen

Hier laufen wir wieder

Rosie verpflegt sich – ich habe Materialschaden – Startnummer muss neu angemacht werden

Wir haben die Valbella Höhe erreicht – der höchste Punkt für den 20-Miles

Der kleine schöne Teich findet viel zu wenig Beachtung

Leider haben wir kein Futter, es frisst aus der Hand

Alle unsere Höhenmeter sind geschafft, jetzt noch um den See...

...dann durch den Wald und ab ins Ziel

Unser Zieleinlauf

3 Finisher geduscht und umgezogen (Bruno ist schon länger da)

Da stet er, unser Wohnwagen

Puh, das war sehr anstrengend! Aber ich bin total stolz auf meinen ersten Berglauf.
Es war toll, dass ich soooo viel Unterstützung von Remo und meinen Freunden hatte.
Ich komme wieder.

Euer Schweizermädel

 

Hier mein Video (4:16min)

 

Infos: www.graubuenden-marathon.ch  

Finisher 20-Miles: 127 (=31km, +1.268 Höhenmeter)
Finisher Marathon: 368 (diesmal nur 40km/2.062 Höhenmeter, normalerweise 42km/2.682Hm)
Finisher HM: 107
Finisher Rothorn Run: 225 (diesmal 15km/828 Höhenmeter, normalerweise 12km/1.414Hm)

 

Daniel, die "Laufende Nase" schreibt: Graubünden 2013   Graubünden 2007 (von Lionheart)      

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.