zurück zur Startseite "Team Bittel"ImpressumWeitere Freizeitthemen
News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014] [2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
Sportversicherung abschließen? (Ausland, Unfall, Start-Rücktritt/Reisegepäck)
(
Incoming)
Google
 
Web teambittel.de
Letzte Änderung: 25.06.2013

Nass + kalt unterwegs...

9. Hochwald-Mittelrhein Marathon 26.05.2013



 

 (Bericht+Fotos: Jürgen Löwenstein)


...in Schiffsbegleitung

 

Dauerregen statt Hitzeschlacht

 

Beworben wird die Veranstaltung als Lauf durch das UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. So erwarte ich etwas von der dort vorhandenen Kultur, vor allem Burgen zu sehen.
Bei meiner Anmeldung hatte ich mich auf eine "Hitzeschlacht" bei 25°C eingestellt. Und nun so was: Kalte 8°C  und viel Regen über den gesamten Verlauf des Wettkampfes.


Das ungemütlich kalte und regnerische Wetter hatte sich ja schon Tage vorher angekündigt. Der Samstag war noch verhältnismäßig schön und trocken, der Sonntag jedoch beginnt mit Regen. Und es regnet den ganzen Tag! Das Wetter hat meine Pläne über den Haufen geworfen. Ich wollte mit dem Fahrrad aus einem Vorort von Koblenz zum Start fahren, mich nach dem Lauf duschen und die angebotene Massage genießen.
 

Eine halbe Stunde vor dem Start war noch nicht viel los.

Der Start- und Zielbereich für Marathondisziplin befindet sich am "Deutsches Eck", dort wo die Mosel in den Rhein mündet. Das Denkmal wurde zum Gedenken an die Gründung des Deutschen Reiches 1871 errichtet. Heute ist es Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal.


Blick vom Deutschen Eck flussabwärts mit dem Sonnenblumenfeld des Künstlers Xu Jiang

Unsere Starterbeutel werden unter Bäumen auf einer abgezäunten nassen Wiese abgelegt.

Meine Wäsche zum Wechseln hatte ich in einen Rucksack gepackt. Dieser wurde dort leider nicht angenommen. So musste ich alles, was nicht nass werden durfte in den Starterbeutel umpacken, den ich glücklicherweise eingepackt hatte. Die restlichen Dinge, die nicht mehr in den Beutel passten, blieben im Rucksack. Erstaunlicherweise waren die Starterbeutel dicht und es wurde nichts nass.


Ich halte schon mal die Finisher-Medaille in den Händen, allerdings ohne Gravur (die konnte man im Ziel gegen Einwurf mehrer Münzen haben).

Der Start- und Zieleinlauf ist direkt unterhalb des "Deutschen Ecks". Das Starterfeld und die Zuschauer haben heute viel Platz. Da es nur leicht nieselt, ist die Stimmung noch gut.

Der kleine "Teilnehmer" im Buggy hat einen Spitzenplatz. Dort ist es trocken und warm.

Startaufstellung - Beim Marathonstart stehen mehr Zuschauer an der Strecke (Bild vom Vortag)

Gondel der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein (Bild Vortag)

Von der Weinstube kann man den Lauf gut verfolgen (Bild Vortag)

Pegelhaus mit Liste der höchsten Hochwasserständen der letzten 100 Jahre (Bild Vortag)

Die Statue wurde schon vorausschauend entsprechen angezogen (Bild Vortag)

Die Marksburg, eine der schönsten Bürgen, thront oberhalb von Braubach auf einem Berg und ist immer einen Besuch wert.

Tristesse auf endlosen Geraden. Hier kann man beim Laufen so richtig schön meditieren.

Die Ballons der Pacemaker fliegen tief wegen der schweren Regentropfen.

In Rhens laufen Patricia und ich noch zusammen.

Irgendwo hinter den Bergen ist Boppard (Halbmarathonmarke)

KM 15: Begegnung mit den führenden Marathonläufern (auf ihrem Rückweg)

KM17 zwischen Spay und Boppard

Auf der anderen Rheinseite: Osterspay

Weinlage "Bopparder Hamm"

Ein Schiff folgt uns (ich habe das Duell mit dem Schiff leider verloren)

Ortseingang Boppard, bald kommt der Wendepunkt (=Startpunkt des Halbmarathons)

Schöner Schiffsverkehr auf dem Rhein

Kurz vor der Wende

Die Streckenfotografen haben heute einen schweren Job

Ich bin auf dem Rückweg

Ein einsamer Kilometerstein am Rande der Straße umgeben von Weinbergen

Kapelle in Brey

Die wenigen Zuschauer, die uns unermüdlich anfeuern, haben es sich bei Spießbraten und Glühwein gemütlich gemacht.

Leider macht meine Kamera in der Nässe schlapp. Keine Bilder mehr vom Rückweg...

Bei KM 36 spüre ich starke Schmerzen am rechten Zeh: An Weiterlaufen ist nicht zu denken. Mein Pflaster hat sich im nassen Schuh gelöst. Glücklicherweise sind Sanitäter in regelmäßigen Abständen an der Strecke. Ich lasse mir meinen Zeh verbinden. Dankbar kann ich bald weiter, fast schmerzfrei bis ins Ziel laufen.


Nach 42km endlich im Ziel

Nun bin ich durch und durch nass. Und komplett durchgefroren. Ich nehme schnell die Medaille in Empfang, hole meinen Starterbeutel und lasse mich zur Dusche meines Schwagers zurückfahren.

Fazit: Vom Marathon bin ich enttäuscht. Ich hatte unterwegs mehr vom Weltkulturerbe erhofft. Aber aufgrund des Streckenverlaufs (Wendestrecke) konnte man nur wenige Burgen und Weinberge sehen. Die Bundesstraße war leider gesperrt, so konnten nur wenige Zuschauer an die Strecke kommen. Interessanter wäre ein Verlauf wie die Inliner-Strecke gewesen.

Trotzdem hat mir der erste Marathonlauf nach 3 Jahren Abstinenz viel Spaß gemacht. Ich möchte mich noch bei den vielen ehrenamtlichen Helfern an der Strecke und im Zielbereich bedanken, dass sie trotz der widrigen Umstände bis zum Ende ausgehalten haben!

Für 2014 wünsche ich mir einen Landschaftslauf über 42km, nur flussabwärts bis ans Deutsche Eck, vorbei an vielen interessanten Sehenswürdigkeiten. Dann wäre ich wieder dabei!

Viele Grüße

Euer Jürgen



Link zum Veranstalter 9. Hochwald Mittelrhein Marathon

Finisher: M=321, HM=1.432, 10km=326

 

 

News

Berichte der Mitglieder
(ohne Bilder)
Bild-Berichte

[2001] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [
2013] [2014]
[
2015]
Wer ist mit dabei

 
Buchtipps

 
Coaching

Charity-Laufen+Helfen

TB-Lauftreff
  
 zurück zur Startseite "Team Bittel" / Impressum
  
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Copyright © 2001 / 2014 team-bittel.de

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine
Haftung für den Inhalt von Webseiten, die durch Verlinkung erreicht werden und nicht von uns selbst erstellt wurden. Wir sind als Inhaltsanbieter ausschließlich für eigene Inhalte, die zur Nutzung im Internet angeboten werden, verantwortlich.

Durch externe Links, d.h. die auf andere Webseiten verweisen, halten wir nur fremde Inhalte zur Nutzung bereit. Für diese fremden Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Bei externen Links handelt es sich um dynamische Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin geprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind nicht verpflichtet, diese Inhalte auf ständige Veränderungen zu überprüfen, die eine neue Verantwortlichkeit begründen könnten. Sollten wir nachträglich derartiges feststellen, wird der Link aufgehoben.

Haftungsausschluss / Disclaimer - Impressum



Datenschutzbelehrung: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webpräsenz ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf unserer Seite erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Seite und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken nötig wird oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung der Speicherung widerrufen, deren Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder deren Speicherung aus sonstigen gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Angaben.

Sicherheitshinweis: Wir bemühen uns, Ihre personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Möglichkeiten so zu speichern, dass diese für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postweges empfehlen.